HOME

Karriere : Zehn Gründe, warum Sie ständig Job-Absagen kassieren

Sie schreiben Bewerbungen, tanzen zum Vorstellungsgespräch an – und doch stellt keine Firma Sie ein. Das kann an einem dieser zehn Fehler liegen.

Frau bei einer Bewerbung

1. Sie sind ein kleiner Fisch in einer großen Bewerberflut

Bei einigen Stellenausschreibungen ist klar, dass eine wahre Flut an Bewerbern darauf reagieren wird. Dann werden Bewerber, die auch nur ein kleines bisschen von den Vorgaben abweichen, schnell ausgesiebt. Zu alt, zu wenig Erfahrung, zu wenig Qualifikation - und zack, man ist raus aus dem Verfahren. Tipp: Wer bei einer solchen Stelle auffallen will, muss sich besonders viel Mühe bei der Bewerbung geben (oder sehr kreativ vorgehen). Weitere Möglichkeiten wären, Initiativbewerbungen zu verfassen, um sich abzuheben. 

Getty Images

Sie haben endlos viele Bewerbungen abgeschickt, den Lebenslauf aufgebrezelt und sind auch zu Vorstellungsgesprächen angetrabt. Und die liefen gar nicht schlecht, fanden Sie. Dennoch: Es hagelt Job-Absagen. Klar, das kann passieren - schließlich sind ausgeschriebene Stellen auch schon unter der Hand vergeben worden oder die Firmen suchen jemanden mit anderen Fähigkeiten. Aber wenn nach einigen Anläufen immer noch kein Jobangebot eintrudelt, frustriert das. Vielleicht liegt es an einem dieser zehn Fehler bei der Bewerbung, dass es bisher noch nicht mit dem neuen Job geklappt hat.

Themen in diesem Artikel