HOME

Kneipenkette sucht Praktikanten: Kurioser Job: Um die Welt reisen, Bier trinken und 12.000 Dollar bekommen

Eine US-Kneipenkette sucht drei neue Mitarbeiter, die um die Welt fliegen und dabei Biersorten und Brauereien kennenlernen. Bis Ende März kann man sich noch bewerben - auch aus Deutschland.

Bier-Praktikanten gesucht

Bier trinken und die Welt bereisen: World of Beer hat drei Stellen zu vergeben.

Lust auf eine berufliche Veränderung? Da kommt das kuriose Jobangebot der US-Kneipenkette "World of Beer" gerade richtig. Das Unternehmen sucht aktuell nach drei Praktikanten, die zwischen Mai und August 2017 die Welt bereisen und dabei unterschiedliche Biersorten und Brauereien kennenlernen sollen. Die Bezahlung für die Monate beläuft sich auf insgesamt 12.000 Euro. Noch kann man sich auf die Stellen bewerben.

Besondere Fähigkeiten muss man nicht haben. World of Beer fordert nur, dass Bewerber über 21 Jahre alt sein müssen und sich mit Social-Media auskennen sollten. Denn die drei Praktikanten sollen über ihre Arbeit via Instagram berichten: Fotos machen, einen Blog schreiben und Videos drehen. Flüssiges Englisch in Wort und Schrift sind Voraussetzung, um den Job zu bekommen. Konkret sollen die Praktikanten beliebte Brauereien besuchen und hinter die Kulissen gucken und natürlich ungewöhnliche Biere vorstellen. 

Selfies aus dem Cockpit: Instagram-User fliegen auf schwedische Pilotin

World of Beer sucht Praktikanten

World of Beer betreibt in den USA 55 Kneipen, in denen rund 500 Biersorten aus der ganzen Welt serviert werden. Wer sich für den Bier-Trinker-Job interessiert, kann sich bis zum 26. März auf der Homepage der Kneipenkette bewerben. Wichtig: es können zwar auch Menschen mitmachen, die nicht in den USA leben. Doch um die Stelle antreten zu können, ist eine Arbeitserlaubnis nötig, denn offiziell sind die Bier-Trinker am Standort in Florida angestellt. 

Es ist nicht die erste kuriose Ausschreibung dieser Art. World of Beer hatte bereits im vergangenen Jahr Praktikanten um die Welt geschickt. Da die Aktion so gut ankam, hat sich die Kneipenkette für eine Fortsetzung entschieden. Die Auserwählten reisten nach Prag, San Diego - aber natürlich auch zum Oktoberfest. Hier eine Auswahl an Bildern aus ihrer Zeit als World-of-Beer-Praktikanten: 

 

#DrinkItIntern @thebeertrale is going #Rogue this week @rogueales #oregon #beer

Ein Beitrag geteilt von World of Beer (@worldofbeer) am

 

 

Love at first sight. #lifeofadrinkitinern

Ein Beitrag geteilt von World of Beer (@worldofbeer) am

  

 

Ein kaltes Bier am Strand hebt die Stimmung.
kg
Themen in diesem Artikel
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.