HOME
Rechtsextremisten bei einer Demonstration im sächsischen Chemnitz

Berliner Gericht bestätigt Kündigung von rechtsextremem Bundeswehr-Hausmeister

Das Arbeitsgericht Berlin hat die Kündigung eines Hausmeisters der Bundeswehr wegen Verbindungen zur rechtsextremistischen Szene für zulässig erklärt.

Kündigung erhalten - und was jetzt?

Kündigungsschutz, Urlaubsanspruch, Fristen

Kündigung in der Probezeit: Diese Rechte und Pflichten haben Arbeitnehmer

"Mein Beileid für Ihren Verlust" - wie ein Mitarbeiter seinem Arbeitgeber kündigt

Per Kondolenzkarte

"Mein Beileid für Ihren Verlust" – so lustig kündigt ein Mitarbeiter seinem Arbeitgeber

Israel Folau hat wegen einer Hasstirade gegen Homosexuelle seinen millionenschweren Profi-Vertrag verloren

Israel Folau

Kündigung nach Hasstirade gegen Homosexuelle: Rugby-Star scheitert mit Spenden-Aktion

Arbeitsplatz wechseln

Diese 10 Warnzeichen zeigen, dass es Zeit ist, den Job zu kündigen

Mehrere Kinder sitzen beisammen und essen gemeinsam

Kündigung wegen Freundlichkeit

Kantinenmitarbeiterin wird gekündigt, weil sie einem hungrigem Kind kostenlos Essen gab

Wer ahnt, dass sein Job in Gefahr ist, kann gegensteuern

Warnzeichen

Wie sicher ist Ihr Job? 12 Anzeichen für Ihre baldige Kündigung

Künstliche Intelligenz soll verhindern, dass wertvolle Mitarbeiter abspringen

Künstliche Intelligenz in der Firma

Wenn Ihr Chef weiß, dass Sie kündigen werden, bevor Sie es selbst wissen

Von Daniel Bakir
Kündigung schreiben

Beendigung des Arbeitsvertrages

Wie schreibe ich eigentlich eine Kündigung – und worauf muss ich dabei besonders achten?

NEON Logo
Wenn es im Job nicht mehr auszuhalten ist, hilft die Kündigung

Job-Umfrage

Aus diesem Grund kündigen Beschäftigte am häufigsten

Kuriose Abgänge

"Hey Boss..." - die lustigsten Abschiedsworte zur Kündigung

Mitarbeitern kündigen zu müssen ist nicht leicht. Ein Manager hat versucht, für alle so angenehm wie möglich zu machen.

Bester Chef trotz Kündigung

Ein Manager muss alle Mitarbeiter feuern – wie er das macht, rührt das Netz

Kündigung

Spontaner Urlaub, Mobbing, Krankfeiern – aus diesen Gründen können Sie entlassen werden

Die stellvertretende Nato-Generalsekretärin Gottemoeller

Vize-Generalsekretärin der Nato will keine neuen Atomwaffen in Europa

Herzoghin Meghan mit Prinz Harry bei ihrem Besuch in Neuseeland

Herzogin Meghan

Er ist ihr Neuer im Palast-Büro

Mit gezielten Kampagnen sollen einzelne Menschen angesprochen werden (Symboldbild)

Werbung mal anders

Sex, Kündigung, Erbe: Für 29 Dollar manipuliert diese Firma gezielt Menschen für Sie

Von Malte Mansholt
Berlin Nikolai N.

Berliner Arbeitsgericht

Selbsternannter "Volkslehrer" scheitert mit Klage gegen seine Kündigung

Meghan Markle Prinz Harry

Kensington Palast

Meghan und Harry läuft das Personal weg? Das hat es wirklich mit den Kündigungen auf sich

Feiern mit den Kollegen

So überstehen Sie die Weihnachtsfeier, ohne gefeuert zu werden

Von Daniel Bakir
Ein Mann zerreißt einen Vertrag

Jobfrust

"Ich schmeiß hin!" – Reddit-User berichten von ihren krassesten Kündigungen

NEON Logo
EuGH-Urteil zum kirchlichen Arbeitsrecht

Europäischer Gerichtshof setzt kirchlichem Arbeitsrecht Grenzen

Schwangere Frau hält sich den Bauch

Rechtsbeistand

Keine Panik: Was tun, wenn einem während der Schwangerschaft gekündigt wird?

Nido Logo

Stiftung Warentest

Privat surfen und im Büro essen: Wann Mitarbeitern die Kündigung droht

So kommen Sie beim Fitnessstudio vorzeitig aus Ihrem Vertrag

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(