VG-Wort Pixel

Tipps für die Jobsuche Mit diesen Fragen punkten Sie beim Bewerbungsgespräch

Bei jedem Bewerbungsgespräch kommt am Ende die Frage, ob Sie noch Fragen haben. Wer hier schweigt, ist selber schuld, denn jetzt haben Sie die ultimative Chance, noch einmal richtig Eindruck zu hinterlassen. Und zwar so:
 
"Wie sieht der ideale Kandidat für diesen Job aus, und wie schlage ich mich?"
Hier finden Sie schnell heraus, ob die eigenen Fähigkeiten mit den Anforderungen des Unternehmens übereinstimmen. Außerdem erfahren sie, welchen Eindruck sie bislang hinterlassen haben.
Fragen Sie aber bitte NICHT ob Sie den Job bekommen, denn so wirken Sie ungeduldig und viel zu direkt.
 
"Wie ist diese Position entstanden?"
So erfahren Sie ,ob die Stelle neu geschaffen wurde oder ob sie womöglich ein Sprungbrett bzw. eine Sackgasse ist. 
Noch ein Tipp: Fragen Sie nach, wie hoch die Fluktuationsrate des Unternehmens ist und ob bzw. was das Unternehmen dafür tut diese möglichst gering zu halten.
 
"Haben Sie Bedenken bezüglich meiner Qualifikationen?"
Damit zeigen Sie dem Personaler, dass Sie sich nicht davor scheuen, mit ihren Schwächen konfrontiert zu werden. Gleichzeitig erfahren Sie welchen Eindruck der Personaler von Ihnen hat.
 
"Wie muss ich mir einen typischen Tag vorstellen?"
Diese Frage signalisiert dem Interviewer, dass Sie sich bereits in den Job hineindenken. Gleichzeitig gibt die Antwort ein klareres Bild des Unternehmensalltags und Ihren künftigen Aufgaben.
 
"Wie würden Sie die Unternehmenskultur beschreiben?"
Mit dieser Frage erfahren Sie, wie wichtig dem Unternehmen die Zufriedenheit seiner Mitarbeiter ist. Außerdem gibt es Ihnen einen Eindruck, ob Sie ins Team passen.
 
Mehr
Vorbereitung ist alles, um im Bewerbungsgespräch einen guten Eindruck zu hinterlassen. Mit diesen Fragen ist Ihnen das Interesse des Personalers sicher. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker