HOME

Börse in Frankfurt: Dax im Plus - Anleger bleiben zuversichtlich

Frankfurt/Main - Die gute Stimmung an den internationalen Aktienmärkten hat den Dax am Mittwoch im Plus gehalten. Der deutsche Leitindex rückte im frühen Handel um 0,12 Prozent auf 12.506,05 Punkte vor.

Die gute Stimmung an den internationalen Aktienmärkten hat den Dax am Mittwoch im Plus gehalten. Der deutsche Leitindex rückte im frühen Handel um 0,12 Prozent auf 12.506,05 Punkte vor.

Der Index für mittelgroße Werte MDax stieg um 0,44 Prozent auf 26.269,35 Punkte und bewegte sich damit wieder auf dem Niveau von September 2018. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 hingegen kam kaum vom Fleck.

Die Anleger freuten sich zuletzt über die Haushaltseinigung in den USA und setzen zudem weiter auf mehr Billiggeld von den Notenbanken.

Eine schwächere Nachfrage der wichtigen Autobranche und der harte Wettbewerb setzen dem Kunststoffspezialisten Covestro zu. Allerdings brach das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen nicht so stark ein wie befürchtet, der Jahresausblick wurde bestätigt. Damit gewannen die Aktien an der Dax-Spitze gut 3 Prozent.

Zudem riss der Radikalumbau samt Streichung tausender Jobs die Deutsche Bank im zweiten Quartal noch tiefer in die roten Zahlen als gedacht. Die Papiere gingen auf Talfahrt und büßten zuletzt als klares Schlusslicht im Dax fast 5 Prozent ein. Die Deutsche-Bank-Fondstochter DWS verdiente deutlich mehr. Die DWS-Aktien zogen um knapp 3 Prozent an.

Für die im MDax gelisteten Anteilsscheine von Hugo Boss schließlich ging es um mehr als 1 Prozent nach unten. Der Aktionär Xinglee International hatte sich von 1,8 Millionen Aktien des Modekonzerns getrennt.

dpa