HOME

Börse in Frankfurt: Dax nach Vortagesverlusten wieder auf Erholungskurs

Frankfurt/Main - Der deutsche Aktienmarkt hat nach seiner Talfahrt zu Wochenbeginn nach Entspannungssignalen im Handelsstreit zwischen den USA und China zur Erholung angesetzt.

Der deutsche Aktienmarkt hat nach seiner Talfahrt zu Wochenbeginn nach Entspannungssignalen im Handelsstreit zwischen den USA und China zur Erholung angesetzt.

Der Dax stieg in den ersten Handelsminuten um 0,53 Prozent auf 12.105,07 Punkte. Der MDax gewann 0,33 Prozent auf 25.566,74 Zähler und der EuroStoxx 50 rückte um 0,30 Prozent 3379,86 Punkte vor.

Tags zuvor hatte der fortgesetzte Handelsstreit wegen angekündigter US-Sanktionen gegen den chinesischen Smartphone-Hersteller Huawei vor allem die Chipbranche deutlich unter Druck gebracht. Auch wegen des Iran-Konflikts und angesichts der weiter steigenden Ölpreise hatten die Anleger daher mehrheitlich Vorsicht walten lassen.

Inzwischen gab es in der Causa Huawei aber eine Lockerung. Ab sofort gelte für 90 Tage eine Regelung, die einige Geschäfte mit Huawei erlaube, teilte das US-Handelsministerium in der Nacht zum Dienstag mit. Die Börsen Chinas zeigten sich am Morgen deutlich erholt - auch in der Hoffnung, dass chinesische Zulieferer bei Import-Ausfällen in die Bresche springen.

dpa