HOME

Börse in Frankfurt: Dax pendelt um 13 000 Punkte

Frankfurt/Main - Der deutsche Aktienmarkt ist kaum verändert in die neue Woche gestartet.

Dax

Der Börsensaal der Wertpapierbörse in Frankfurt am Main. Foto: Arne Dedert

Der deutsche ist kaum verändert in die neue Woche gestartet.

Der Dax sprang zwar sofort nach Eröffnung über die Marke von 13 000 Punkten, fiel aber genauso schnell wieder darunter. Zuletzt notierte er 0,01 Prozent höher bei 12992,88 Zählern.

In der Vorwoche war es dem deutschen Leitindex mit einem Rekordhoch von 13 094 Punkten nur kurz gelungen, sich deutlicher von der Schwelle abzusetzen.

Derzeit spreche Vieles für einen weiteren Kursanstieg, meint Marktanalyst Milan Cutkovic von AxiTrader: «Positive Signale von der Wall Street, solide Konjunkturdaten und eine bisher überzeugende Bilanzsaison sind die treibenden Faktoren.»

Der MDax, in dem die Aktien mittelgroßer Konzerne vertreten sind, zeigte sich am Montagmorgen praktisch unverändert bei 26 052,51 Punkten. Der Technologiewerte-Index TecDax rückte um 0,01 Prozent auf 2486,88 Zähler vor. Auch der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stagnierte im frühen Handel.

dpa

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren