HOME

Fahrdienst-Vermittler: Uber mit starkem Wachstum - aber auch mit hohem Verlust

San Francisco - Der Fahrdienst-Vermittler Uber hat im dritten Quartal starke Geschäftszuwächse verbucht, aber erneut einen großen Verlust gemacht.

Uber

Uber investiert massiv, um Fahrgäste im scharfen Wettbewerb mit Rivalen etwa mit Promo-Aktionen und Sonderangeboten bei der Stange zu halten. Foto: Oliver Berg/dpa

Der Fahrdienst-Vermittler Uber hat im dritten Quartal starke Geschäftszuwächse verbucht, aber erneut einen großen Verlust gemacht.

Unterm Strich ergab sich in den drei Monaten bis Ende September ein Minus von 1,2 Milliarden Dollar (1,1 Mrd Euro), wie Uber am Montag nach US-Börsenschluss in San Francisco mitteilte. Vor einem Jahr hatte der Fehlbetrag 986 Millionen Dollar betragen. Der Umsatz kletterte um 30 Prozent auf 3,8 Milliarden Dollar.

Uber investiert massiv, um Fahrgäste im scharfen Wettbewerb mit Rivalen wie dem kleineren Konkurrenten Lyft etwa mit Promo-Aktionen und Sonderangeboten bei der Stange zu halten. Zudem gibt die Firma viel Geld für neuere Angebote wie den Lieferdienst Uber Eats aus. Ubers Kosten stiegen im jüngsten Quartal im Jahresvergleich um fast ein Drittel auf 4,9 Milliarden Dollar. Bei Anlegern kamen die Zahlen nicht gut an, die Aktie fiel nachbörslich zunächst deutlich.

dpa
Themen in diesem Artikel