HOME

Stiftung Warentest: Privat surfen und im Büro essen: Wann Mitarbeitern die Kündigung droht

Nicht alles, was sich Mitarbeiter am Arbeitsplatz herausnehmen, ist auch wirklich erlaubt. Stiftung Warentest hat Arbeitsgerichtsurteile gesammelt, die zeigen: Wer gegen die Weisung des Chefs verstößt, riskiert schnell eine Abmahnung - oder sogar die Kündigung. 

Wer auf Facebook über Chef und Kollegen herzieht, kann ganz schnell Probleme bekommen. Ein Azubi hatte seinen Boss im Netz als "Menschenschinder" und "Ausbeuter" beschimpft - und wurde gefeuert. Diese Entscheidung bestätigte auch das LAG Hamm. Aber auch wer Kollegen auf Facebook als "Speckrolle" beschimpft, muss ebenfalls damit rechnen vor die Tür gesetzt zu werden, entschied das Arbeitsgericht in Duisburg.

Wer auf Facebook über Chef und Kollegen herzieht, kann ganz schnell Probleme bekommen. Ein Azubi hatte seinen Boss im Netz als "Menschenschinder" und "Ausbeuter" beschimpft - und wurde gefeuert. Diese Entscheidung bestätigte auch das LAG Hamm. Aber auch wer Kollegen auf Facebook als "Speckrolle" beschimpft, muss ebenfalls damit rechnen vor die Tür gesetzt zu werden, entschied das Arbeitsgericht in Duisburg.

kg