VG-Wort Pixel

20 Millionen Pakete an einem Tag Singles' Day in China: Die größte Shopping-Orgie der Welt


Wieder einmal hat China die USA auf den zweiten Platz verdrängt: Die größte Shopping-Orgie der Welt veranstalten die Chinesen an ihrem Junggesellen-Tag. In diesem Jahr sprengte der Shopping-Wahnsinn alle Rekorde, die erste Milliarde war schon nach acht Minuten umgesetzt.

Über den Valentinstag heißt es, er sei eine Erfindung der Blumenindustrie, um einmal im Jahr den großen Reibach zu machen. Das ist zwar so nicht ganz richtig, aber unbestritten ist, dass Blumenhandel ebenso wie Pralinen-Industrie den Tag des christlichen Märtyrers Valentinus für sich vereinnahmt haben. Wenn es schon einen Tag gibt, an dem man Liebenden allen möglichen Kram verkaufen kann, warum dann nicht auch einen Shopping-Tag für Singles?

In China gibt es tatsächlich ein solches Pendant zum Valentinstag - den Singles' Day. Den Junggesellen-Tag am 11. November nutzen junge Chinesen nicht nur zum Feiern und Karaokesingen. Chinas Internethändler haben den Tag mittlerweile als größtes Onlineshopping-Event der Welt etabliert.

Singles sollen sich was gönnen

Im Jahr 2009 beschloss Alibaba, das chinesische Amazon, erstmals am Singles' Day die Preise auf breiter Front zu senken. Singles (gerne aber auch alle anderen) sollten sich an diesem Tag einfach etwas Schönes für sich kaufen. Seitdem gibt es Jahr für Jahr neue Verkaufsrekorde. Die Chinesen hocken kollektiv vor dem Computer oder Smartphone und jagen Schnäppchen. In diesem Jahr dauerte es gerade einmal acht Minuten bis Alibaba die erste Milliarde Dollar umgesetzt hatte. Nach 12 Stunden waren es bereits 9 Milliarden Dollar, der Vorjahreswert war damit bereits nach der Hälfte des Tages übertroffen.

Insgesamt erwartet Chinas allgegenwärtiger Online-Händler für den diesjährigen Singles' Day Verkäufe in Höhe von 14 Milliarden US-Dollar. Das entspricht in etwa dem Bruttoinlandsprodukt von Jamaika und ist mehr, als viele Länder dieser Erde in einem ganzen Jahr erwirtschaften. Dazu kommen noch die Verkaufszahlen von anderen Online-Händlern wie Alibabas größtem Konkurrenten JD.com, der ebenfalls Verkaufsrekorde meldete.

20 Millionen Pakete an einem Tag

Wer lieber in Paketen rechnet: Allein Alibaba geht davon aus, am diesjährigen Singles' Day so viel zu verkaufen, dass etwa 20 Millionen Pakete aus den Warenlagern an die Käufer versandt werden müssen. Vom stockenden Wachstum der chinesischen Wirtschaft ist zumindest heute nichts zu spüren.

Damit haben die Chinesen auch im Power-Shopping den Amerikanern den Rang abgelaufen. Am Black Friday und Cyber Monday, den beiden größten Onlineshoppingtagen in den USA, geben die Amerikaner zusammen genommen gerade einmal fünfeinhalb Milliarden Dollar aus.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker