HOME

Skepsis gegenüber Strategie: Tesla überflügelt VW beim Börsenwert

Tesla befindet sich weiter auf dem Höhenflug - und überrundet selbst traditionsreiche Autobauer aus Deutschland. Doch das kann auch nur eine Momentaufnahme sein.

Tesla - Elon Musk

Teslas-Chef Elon Musk bei der Enthüllung des «Modell Y» im Designstudio des Unternehmenns in Hawthorne, Kalifornien. Foto: Jae C. Hong/AP/dpa

Der US-Elektroautobauer Tesla hat seinen Höhenflug an der Börse fortgesetzt und dabei inzwischen den Wert von Volkswagen übertroffen.

Nachdem das Unternehmen von Gründer Elon Musk am Mittwoch die Marke von 100 Milliarden US-Dollar geknackt hatte, stand die Marktkapitalisierung - der aktuelle Kurs multipliziert mit der Menge umlaufender Aktien - am Donnerstagmittag mitteleuropäischer Zeit bei mehr als 102,6 Milliarden Dollar. Mit umgerechnet etwa 92,6 Milliarden Euro lag dieser Wert auf einigen Handelsportalen zuletzt weiterhin über demjenigen von VW (knapp 89,6 Milliarden Euro).

Analysten wiesen darauf hin, dass dies aber nur eine Momentaufnahme sei. Branchenexperte Frank Schwope von der NordLB meinte, man müsse zudem die tatsächliche wirtschaftliche Entwicklung von Tesla im Auge behalten - der US-Hersteller war bisher über weite Strecken unprofitabel. «100 Milliarden sind schon eine starke Hausnummer», sagte Schwope. «Aber der Anleger honoriert ja vor allem Erwartungen.» Mit Blick auf die Schwierigkeiten, die Tesla zum Beispiel in der Produktion großer Stückzahlen für den Auto-Massenmarkt habe, sei der zwischenzeitliche Börsenwert «doch wohl etwas überzogen».

dpa