Cloudgaming Spiele-Streamingdienste tricksen Apple aus – und bedienen sich dabei einer Uralt-Funktion des iPhones

Gaming soll in Zukunft viel weniger auf die Couch und die Konsole unter dem Fernseher beschränkt sein (Symbolbild)
Cloudgaming soll der klassischen Konsole den Rand ablaufen
© vm / Getty Images
Cloudgaming ist auf dem iPhone und iPad nur schwer möglich. Jetzt umgehen immer mehr Dienste wie Googles Stadia oder Amazon Luna die Restriktionen - und setzen dabei auf die Vision von Apple-Gründer Steve Jobs.

Es ist eine Vision, die den Spielemarkt umkrempeln soll: Ohne potente und teure Hardware soll Cloudgaming selbst aufwändigste Spiele auf jedes Smartphone bringen. Doch dass ausgerechnet der so wichtige Konzern Apple sich dabei bislang querstellte, stand dem Durchbruch der Technologie entscheidend im Weg. Nun haben bereits mehrere Anbieter angekündigt, die Restriktionen mit einem Trick zu umgehen. Und sich dabei eines Features zu bedienen, mit dem Steve Jobs einst das iPhone bewarb.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker