HOME

"Tiger-Freunde" unter sich

Putin zeigt sich begeistert von Leonardo DiCaprio

Chinesischer Flugzeugbauer

Comac greift an

Chinesischer Flugzeugbauer Comac

Die ersten hundert C919 sind verkauft

Pannenserie

Erneut technische Probleme bei Qantas-Maschine

Erneuter Zwischenfall

Qantas-Boeing kehrt wegen Triebwerksproblemen um

Dreamliner

Boeings Riesenflieger braucht noch länger

Dreamliner

Boeings Riesenflieger muss Testflug abbrechen

China bestellt 102 Airbus-Flugzeuge

Großauftrag aus dem Reich der Mitte

Triebwerksprobleme

Weiteres Qantas-Flugzeug muss in Singapur notlanden

Flughafen Hahn

Passagierjet rast knapp an Kollision vorbei

Urlaub in der Schwerelosigkeit

Boeing will Touristen ins All schicken

Massive Aufrüstung der Luftwaffe

USA und Saudi-Arabien planen Waffengeschäft

Flugzeugunglück auf Karibikinsel

Boeing 737 zerbricht bei Landung in drei Teile

Airlines müssen Scheiben überprüfen

Brandgefahr in Boeing-Cockpits

Europäische Kommission beteuert

Flugverbot gegen Iran Air nicht politisch motiviert

EU weitet Flugverbote aus

Start- und Landeverbot für Iran Air-Maschinen

Flugzeugabsturz in Mangalore

Behörden vermuten fatalen Pilotenfehler

Flugzeugunglück in Indien

Experten finden Black Box und Flugschreiber

Flugzeugabsturz in Indien

Wenige überlebten das Unglück

Jungfernflug des "Space Plane"

Pentagon startet mysteriöses Raumschiff X-37B

Mega-Auftrag für US-Tankflugzeuge

Europäer steigen wieder ein

Tod des polnischen Präsidenten

Drängte Kaczynski Piloten zur Landung?

Tupolew TU-154

Der "fliegende Sarg"

Von Jens Maier

Zwischenfall in US-Flugzeug

Vorlauter Diplomat provoziert Terroralarm

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(