HOME
Boeing steckt nach zwei Flugunglücken in der Krise

Bericht: US-Luftfahrtbehörde könnte Flugverbot für 737 MAX bis Mitte 2020 aufheben

Die US-Luftfahrtbehörde FAA könnte noch vor Mitte des Jahres eine Aufhebung des Flugverbots für Boeing-Maschinen des Typs 737 MAX beschließen.

Ein Airbus A320 in der Lackierung für Lauda, der Billigairline von Ryanair am Standort Wien.
+++ Boeing-Ticker +++

Krisenjet

Ryanair will 100 Flugzeuge beim Boeing-Konkurrenten Airbus bestellen

Southwest-Airlines-Maschine

737-Max-Debakel

Boeing-Krise belastet Southwest Airlines

Eibne Boeing 737 Max 9 steht auf dem Boeing Airfield in Renton im Bundesstaat Washington

Unglücksflieger Boeing 737 Max

Jetzt Flugverbot bis Sommer: Boeings Max-Krise verschlingt Milliarden von US-Dollar

Von Till Bartels

Boeing rechnet mit 737-Max-Flugverbot bis in den Sommer

Krisenjet

Boeing rechnet mit 737-Max-Flugverbot bis in den Sommer

US-Medien: Boeing rechnet mit 737-Max-Flugverbot bis in den Sommer

Blog

Follow Me

Giganten am Himmel: Das sind die größten Flugzeuge der Welt

Von Till Bartels
Blog

Follow Me

Warum der Airbus A380 nur 15 Jahre nach dem ersten Rollout verschrottet wird

Von Till Bartels
news - gefängnisflucht paraguay
+++ Ticker +++

News vom Wochenende

Flucht durch Tunnel: 75 Häftlinge türmen aus Gefängnis in Paraguay

Flughafen Gatwick

Urteil

Zu spät zum Urlaub mit der Verlobten: Mann hält Flieger mit Bombendrohung auf

Boeing 737 Max

Krisenflieger

Boeing findet neues Software-Problem bei 737 Max

Auf dem Airport Moses Lake in US-Bundesstaat Washington eingeparkte Jets vom Typ Boeing 737 Max
Blog

Follow Me

Konkurrenz der Flugzeugbauer: Kann Airbus von der 737-Max-Krise profitieren?

Von Till Bartels
Abschuss der ukrainischen Boeing 737-800 nahe Teheran.

Boeing -Abschuss

Neues Video soll Abschuss von zwei Raketen auf ukrainische Passagiermaschine zeigen

Boeing 737 Max

Negative Jahresbilanz

737-Max-Krise brockt Boeing Auftragsminus ein

Wrackteil der abgeschossenen ukrainischen Boeing

Iran weist Vertuschungsvorwürfe nach spätem Bekenntnis zu Boeing-Abschuss zurück

Tor M1

Nach Abschuss in Teheran

Mobil, schnell, tödlich: das Tor-Raketensystem des Iran

Boeing Flugzeug

Ethiopian Airlines

Boeing gerät in Heuschreckenschwarm – und kann nicht landen

Der Luftwaffenstützpunkt bei Balad im Irak aus der Luft aufgenommen
+++ Ticker +++

Krise in Nahost

Mörsergranaten schlagen in Luftwaffenbasis ein – drei Iraker verletzt

Iran

Nach tagelangen Dementis

Iran räumt "unbeabsichtigten" Flugzeug-Abschuss ein

Trümmerteile des Fluges MH17 in der Ostukraine

Passagierjets im Fadenkreuz

MH17, Iran-Air, El Al 402: Diese Flugzeuge wurden von Raketen abgeschossen

Von Rune Weichert
Airbus-Logo

Airbus liefert erstmals seit 2011 wieder mehr Flugzeuge als Boeing

Airbus überholt Boeing 2019 als weltgrößter Flugzeugbauer

Airbus

Nach 737-Max-Krise

Airbus überholt Boeing 2019 als weltgrößter Flugzeugbauer

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.