HOME

Bahn-Tarifrunde wird am Freitag mit EVG fortgesetzt

Berlin - Die Deutsche Bahn und die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG setzen ihre Tarifverhandlungen an diesem Freitag in Berlin fort. Das kündigte eine Bahnsprecherin in der Nacht an. Beide Seiten hatten vorher den dritten Tag in Folge bis zum späten Abend nach einer Lösung gesucht. Dabei geht es vor allem um mehr Lohn und Gehalt für rund 160 000 Beschäftigte der Bahn. Wie es mit den parallel laufenden Verhandlungen mit der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer GDL weitergeht, ist unklar.

Verhandlungen von Bahn und EVG dauern an

Warnstreik bei der Deutschen Bahn

Kein Warnstreik in Sicht

Gewerkschaft: Bahn-Tarifverhandlungen gehen weiter

Bahn-Tarifverhandlungen noch nicht fortgesetzt

Ausgebrannter ICE

Kontrollen werden verstärkt

ICE-Brand: Transformatoröl hatte sich entzündet

Verhandlungen zwischen Bahn und EVG erneut unterbrochen

Bahn macht neues Angebot - Streik vorerst nicht in Sicht

Hauptbahnhof Hannover

Lokführergewerkschaft GDL erklärt Verhandlungen mit der Bahn für gescheitert

Lokführer erklären Tarifverhandlungen für gescheitert

Deutsche Bahn will neues Tarifangebot vorlegen

Claus Weselsky

Besseres Lohnangebot gefordert

Lokführergewerkschaft stellt Bahn in Tarifkonflikt Ultimatum

Lokführergewerkschaft stellt Bahn in Tarifkonflikt Ultimatum

Videobild aus Straßburg: Verletzte werden versorgt

News des Tages

Schüsse auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt: Vier Tote, Schütze auf Flucht angeschossen

Video

Bahn-Tarifverhandlungen in neue Runde gestartet

Bahn-Tarifrunde mit Gewerkschaft EVG fortgesetzt

EVG-Geschäftsstelle in Berlin

EVG und Bahn nach bundesweiten Warnstreiks wieder am Verhandlungstisch

Neue Tarifgespräche zwischen Bahn Gewerkschaft EVG

Neue Tarifgespräche zwischen Bahn Gewerkschaft EVG

Maria Butina - Russin in den USA - will illegale Infiltration gestehen
+++ Ticker +++

News des Tages

Russische Waffenrechtsaktivistin in den USA will illegale Infiltrierungen gestehen

Hauptbahnhof München

Bahn: Verkehr nach Ende des Streiks wieder weitgehend stabil

Bahn und EVG nehmen Tarifverhandlungen wieder auf

ICE-Züge der Deutschen Bahn stehen auf den Gleisen vor dem Münchner Hauptbahnhof
+++ Streik-Ticker +++

Deutsche Bahn

Warnstreik beendet - Verspätungen den ganzen Tag - Chaos in vielen Großstädten

Fünf Männer in orangen Warnwesten mit EVG-Logo stehen vor einem "Hauptbahnhof"-Schild

Twitter-Reaktionen

Warnstreik bei der Bahn: "Wieso fahren jetzt alle Auto? Ich fahre doch nicht bei Stau Bahn!"

Regionalzug in München am Montag

Vier Stunden nach Warnstreikende weiter Verspätungen bei der Bahn