HOME
Tesla

Aktie gerät ins Minus

Tesla macht weniger Gewinn als erwartet

Palo Alto - Der Elektroautobauer Tesla hat zwar ein weiteres Quartal mit schwarzen Zahlen abgeschlossen, aber weniger verdient als erwartet.

Tesla baut auf sein Model 3 für den Massenmarkt

Tesla will mit Stellenstreichungen sein Model 3 konkurrenzfähiger machen

Tesla-Logo

Tesla-Chef Musk legt Grundstein für Gigafabrik in Shanghai

Tesla-Chef Elon Musk

Tesla-Chef

Elon Musk enttäuscht Anleger mit Produktionszahlen des Model 3

Silvester vor dem Brandenburger Tor

Auf ins Neue Jahr

Schluss mit nervigen Jahresrückblicken - lasst uns lieber nach vorne sehen!

Tesla-Chef Elon Musk

Tesla-Chef

2018 war ein Chaos-Jahr für Elon Musk - wird das nächste besser?

Amber Heard hat über ihren Ex-Freund Elon Musk nur Positives zu berichten

Amber Heard

Spruch des Tages

Tesla auf der SXSW 2018

Überholt das Tesla Model 3 jetzt auch in Europa?

Die Welle rollt

Elon Musk bei einer Rede

Raumfahrt

Elon Musk will in sieben Jahren auf dem Mars leben

Hyperloop-Kapsel des Unternehmens HTT für den Personen-Transport. Für die Hamburger Pläne müsste eine Kapsel für den Gütertransport entwickelt werden

Hyperloop von Elon Musk

Hamburger Hafen will Container mit Science-Fiction-Zug ins Umland schießen

Stan Lee bei der Enthüllung seines Sterns auf dem Hollywood Walk of Fame

Stan Lee

Fans und Stars nehmen Abschied

Model 3 von Tesla bei Präsentation in Paris

Tesla fährt mit Mittelklassemodell in die Gewinnzone zurück

Elon Musk schwärmt: Es sei ein "wahrhaftig historisches Quartal" für Tesla gewesen.

Elon Musk happy

Tesla verdient endlich Geld - doch es gibt nicht nur Grund zu feiern

Elon Musk - Hyperloop

Testtunnel in der Mache

Hyperloop in Los Angeles: Elon Musk kündigt Eröffnung im Dezember an

Elon Musk

"Teslaquila"

Schnapsidee oder Millionen-Coup? Elon Musk will Tequila auf den Markt bringen

Tesla-Gründer Elon Musk gerät unter Druck

T. Ammann: Mobile Zeiten

Tesla hat gewaltigen Ärger, doch es könnte noch schlimmer werden

Eine Kundgebung anlässlich des Erdogans-Besuch in Köln
+++ News +++

News des Tages

Erdogan-Sicherheitsleute "spielten" in Köln Polizei - deutsche Beamte greifen ein

Elon Musk

US-Börsenaufsicht zieht gegen Musk wegen angekündigten Börsenrückzugs vor Gericht

Gedenkstätte für den toten Daniel H. in Chemnitz
+++ Ticker +++

News des Tages

Nach Todesfall in Chemnitz: Ein Tatverdächtiger kommt frei - Anwalt erhebt schwere Vorwürfe

Der japanische Milliardär Yusaku Maezawa

Japanischer Milliardär soll erster SpaceX-Tourist für Mondumrundung werden

Elon Musk hat eine Klage wegen Verleumdung am Hals

Elon Musk

Star-Unternehmer nun doch verklagt

Elon Musk, der Bad-Boy einer ganzen Branche

Tesla-Chef

"Apple ist Teslas Friedhof" - wie Elon Musk sein Bad-Boy-Image pflegt

Griff live vor der Kamera zum Joint: Elon Musk

Elon Musk

Tesla-Chef kifft während eines Interviews

Elon Musk wird immer mehr zur Belastung für sein Unternehmen

Chaostage bei Tesla

Elon Musk wurde vom Hoffnungsträger zur größten Belastung

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.