HOME
Jugendliche in einem Berliner Schwimmbad

Wasserwirtschaft: Niemand muss wegen Dürre auf kühlende Dusche verzichten

Trotz der anhaltenden Hitze in Deutschland sind nach Angaben der Wasserwirtschaft keine Engpässe bei der Wasserversorgung zu befürchten.

Vanille ist hierzulande ein beliebtes Gewürz

Beliebtes Gewürz

Vanille wird knapp in den Supermärkten - schuld sind ausgerechnet die hohen Preise

Bier wird gezapft

Engpass wegen CO2-Knappheit

Nordeuropa droht eine Bier-Krise

Ryanair hat Probleme mit der Personalplanung

Fluggäste stinksauer

Ryanair lässt rund 2000 Flüge ausfallen - weil zu viele Piloten im Urlaub sind

O2-Drosselung: Zwei Frauen in Strand-Kleidung schauen geschockt auf ihr Smartphone

Wegen EU-Roaming

Schleichen statt surfen: O2 drosselt das mobile Urlaubs-Internet

Auch in China musste der Regierungs-Airbus A340 schon repariert werden.

Airbus A340 "Konrad Adenauer"

Monatelange Reparatur - Merkels Pannen-Jet muss am Boden bleiben

Alternative für Deutschland

Nach Bitte um Spenden

Wie die Antifa mit einem Trick die AfD ruinieren will

Zwei Kinder vor einer Kiste von Lego-Steinen

Engpass vor Weihnachten

Lego gehen die Steine aus

Eine Hinrichtungskammer in Texas. Im Bundesstaat Utah könnte neben der Giftspritze das Erschießungskommando als Hinrichtungsmethode wieder eingeführt werden.

Aus Mangel an Gift

Utah könnte Todeskandidaten künftig erschießen

Todesstrafe in den USA

Tennessee erlaubt elektrischen Stuhl

Kader für Länderspiele gegen Kasachstan

DFB-Team weiter ohne Kießling

Energiewende

Zwangsabschaltung von Windparks massiv angestiegen

Grippeimpfstoff ist zurzeit Mangelware in Deutschland

Novartis-Grippemittel gestoppt

Droht Deutschland der Impfnotstand?

Flughafen München

Lufthansa warnt vor Engpässen nach Bürgerentscheid

Offshore-Windparks

Stromnetzbetreiber warnt vor Engpässen

iPad 3 erscheint wahrscheinlich erst 2012

Verzögerung beim iPad 3?

Lieferausfälle aus Libyen

Industriestaaten zapfen strategische Ölreserven an

Atomkatastrophe

Kraftwerk-Betreiber Tepco beantragt Staatshilfen

Engpässe an Tankstellen

Zu Ostern wird der Sprit knapp

Bio-Super E10

Engpass beim Super-Plus-Benzin?

Öffentlicher Haushalt

Kommunen mit größten Engpässen

EU stellt sich auf Engpässe bei wichtigen Rohstoffen ein

515 Millionen Euro Fehlbetrag

Alcatel-Lucent überrascht mit hohen Verlusten

Bei einer Phimose kann in jüngeren Jahren oft schon eine Salbe helfen - sonst muss operiert werden

Phimose

Engpass am Penis

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.