HOME

Bergbaukonzern zu Entschädigung wegen Dammbruchs verurteilt

Belo Horizonte - Rund acht Monate nach dem verheerenden Dammbruch an einer Eisenerz-Mine in Brasilien hat ein Gericht das Bergbauunternehmen Vale zu einer Entschädigung von umgerechnet rund 2,6 Mio Euro verurteilt. Das Geld solle an eine Familie gehen, die bei dem Unglück im Januar drei Angehörige verloren hatte, teilte ein Gericht mit. Es war das erste Mal, dass ein Gericht einer Einzelklage einer Opferfamilie auf Schadenersatz stattgab. Der Damm war im Januar gebrochen. Eine Schlammlawine begrub Menschen, Häuser und Tiere unter sich. Mindestens 249 Menschen kamen bei dem Unglück ums Leben.

YouTube-Logo und Webcam

Google willigt in Entschädigung wegen Datensammlungen über Kinder ein

Eis schmilzt

Sparsamer Engländer

Taxi kam zu spät: Mann will Entschädigung für geschmolzenes Eis im Wert von drei Euro

Cathy Woods

Durch DNA entlastet

Frau saß 35 Jahre unschuldig im Gefängnis – und bekommt nun Millionen-Entschädigung

Anzeigetafel am Flughafen: Alle Flüge sind verspätet oder gestrichen worden

Passagierrechte

Flugausfall oder erhebliche Verspätungen? So erhalten Sie bis zu 600 Euro

Schmerzmittel von Johnson & Johnson

US-Gericht verurteilt Johnson & Johnson zu Entschädigung für Opiate-Krise

Etihad-Flugzeug über Beirut

Reisende bekommen auch bei verspätetem Anschlussflug außerhalb der EU Entschädigung

Die New Yorker Polizei transportierte die schwangere Frau in Hand- und Fußfesseln ins Krankenhaus (Symbolbild)

Vorfall in New York

US-Polizei zwang Frau, in Fußfesseln ihr Kind zu kriegen - jetzt wird sie entschädigt

Der "Hutbürger" will mindestens 20.000 Euro vom ZDF

Forderung nach Entschädigung

Der "Hutbürger" will mindestens 20.000 Euro vom ZDF

Harvey Weinstein

Vorwurf der sexuellen Belästigung

44 Millionen Dollar Entschädigung: Weinstein erzielt Einigung mit Opfern

Kit Harrington als Jon Snow in "Game of Thrones"

Vor dem Serien-Finale

Versicherung zahlt Entschädigung für "Game of Thrones"-Spoiler

NEON Logo
Kronprinz Mohammed bin Salman (r.) und Salah Khashoggi

Bericht: Saudi-Arabien zahlt Khashoggi-Kindern millionenschwere Entschädigungen

In einem Dort in Mali hat sich ein fürchterliches Massaker ereignet
+++ Ticker +++

News am Wochenende

Massaker im malischem Dorf - Schwangere und Kinder unter den Opfern

Einer der beiden Flugschreiber der abgestürzten Boeing 737 Max von Ethiopian Airlines
+++ Ticker +++

News am Wochenende

Blackbox-Daten beider abgestürzten Boeing 737 Max ähneln sich

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU)

Verkehrsminister Scheuer will Reisende automatisch entschädigen

Maschine der Norwegian Air auf dem Flughafen Arlanda

Erste Airline will Entschädigung von Boeing fordern

Jeremy Corbyn , Chef der britischen Labour-Partei
+++ Ticker +++

News des Tages

Labour fordert zweites Brexit-Referendum

Eine Axt steckt in einem Holzblock. Mit solch einem Werkzeug hat in Sofia ein junger Mann seine Familie ausgelöscht
+++ Ticker +++

News des Tages

25-Jähriger tötet Eltern, Großeltern und Bruder mit einer Axt

ICE im Schneegestöber bei München

Immer mehr Bahnkunden fordern Entschädigung

Amanda Knox - Italien - Entschädigung

"Engel mit den Eisaugen"

Menschenrechte verletzt: Italien muss Amanda Knox fünfstellige Entschädigung zahlen

Hitler-Haus in Braunau am Inn

Braunau am Inn

Streit um Hitler-Haus: Enteignete Besitzerin will 1,5 Millionen Euro Entschädigung

Klage gegen das ZDF: Vor dem Landesarbeitsgericht Berlin streitet eine Journalistin für gleiche Bezahlung

Gleiche Bezahlung von Männern und Frauen

Klage wegen ungleicher Bezahlung gegen ZDF

Von Kerstin Herrnkind
Annullierte Flüge der Lufthansa werden auf dem Flughafen Frankfurt angezeigt

Nach Flug-Chaos

Flugpassagiere sollen einfacher Entschädigung erhalten: Ausgleichszahlung per App

Hinweistafel für Reisende

Umfrage: Hälfte der Bahnkunden will bei Verspätungen früher entschädigt werden

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.