HOME

Griechenland-Krise

Staatspräsident bestellt Samaras zu sich

Eurokrise

Papandreous letzter Poker

Von Florian Güßgen

Euro-Krise

Italien unterwirft sich Kontrollen des IWF

Entscheidung im Athener Parlament

Papandreou übersteht Vertrauensfrage

Vertrauensvotum im Parlament

Tag der Entscheidung für Papandreou

Papandreous Kehrtwende

Athens Chaostag endet unversöhnlich

Regierungskrise in Griechenland

Papandreou angeblich zu Rücktritt bereit

Papandreou droht Sturz

High Noon in Athen

Verlassen der Eurozone kein Tabu mehr

EU legt Hilfen für Griechenland auf Eis

Volksabstimmung in Griechenland

Papandreou trifft Nerv der Deutschen

Volksabstimmung über Rettungspaket

Was ist, wenn die Griechen Nein sagen?

Geplantes Referendum und die Folgen

Wall Street schließt mit kräftigen Verlusten

Nach Ankündigung von Griechen-Referendum

Dax rauscht in den Keller

Volksabstimmung über Hilfspaket

Papandreous Wende alarmiert Europa

Finanztransaktionssteuer

Schäuble plant Alleingang der Eurozone

EFSF-Milliarden

China lässt die Europäer zappeln

Nach dem Euro-Rettungsgipfel

Schluss mit Europas Lebenslügen!

Von Florian Güßgen

Reaktionen auf den Euro-Gipfel

Die Nacht von Brüssel beruhigt die Welt

Euro-Gipfel

Ereignisticker: Tokios Börse reagiert zaghaft

Euro-Treffen in Brüssel

Gipfel erlässt Griechenland Hälfte der Schulden

Regierungserklärung zum EFSF-Hebel

Merkels Kuschelattacke

Von Lutz Kinkel

Berlusconis Koalitionspartner skeptisch

EU soll entscheiden, ob Reformschritte ausreichen

Euro-Rettung

Der Fahrplan für den Schicksalstag

Vor dem Krisengipfel

So kann der Euro gerettet werden

Von Niels Kruse
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.