HOME

Glücksspiel am Straßenrand

Gewinnen unmöglich? Polizist erklärt die geheimen Tricks der Mallorca-Hütchenspieler

Wer würde nicht gerne am Straßenrand schnell etwas Geld beim Hütchenspiel verdienen? Doch was in der Theorie verlockend klingt, ist häufig nicht zu schaffen. Der Grund: die Tricks der Hütchenspieler.

Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn hilft einer Frau, in den Zug zu gelangen

Personalmangel?

Von wegen Mobilität – warum Bahnfahren für Rollstuhlfahrer zum Glücksspiel werden kann

Von Daniel Wüstenberg
Ein Spielautomat

Suchtforscher fordern mehr Kontrolle von Online-Casinos und Glücksspielautomaten

Ein Mann sitzt vor einem Computer mit einem Online-Casino

Online-Casinos

Grauzone Online-Glücksspiel: Schleswig-Holstein will Lizenz verlängern

Von Rune Weichert
Lotterien beklagen Millionenverluste

Lotterien beklagen Millionenverluste für Gemeinwohl durch illegales Glücksspiel

In Australien führen diese Automaten zu einer breiten Verelendung (Sympolbild)

Glücksspiel

Wie eine Armada von Pokerautomaten die Australier in den Ruin treibt

Von Gernot Kramper
Senioren spielen in einem Seniorenzentrum in Köln Bingo

Drohender Konflikt mit dem Gesetz

Illegales Glücksspiel? Seniorenzentrum in Köln musste Bingo-Runden einstellen

Fifa 18 Ultimate Team

Modernes Glücksspiel

Youtuber verzockt 5600 Euro bei Fifa 18 – das ist seine Botschaft an die Kids

NEON Logo
Die Oberfläche einer Online-Pokerseite. Glücksspiel im Netz ist in Deutschland weitgehend illegal.

Poker, Black Jack, Pferdewetten

Illegales Online-Glücksspiel in Deutschland boomt

Dschungelcamp, Tag 12

Marc und Hanka würgen sich durchs Casino

Jackpot in Las Vegas

Las Vegas

Mega-Jackpot: Frau steckt 3 Dollar in Spielautomaten und gewinnt 10 Millionen

Glücksspiel in Deutschland

Glücksspiel in Deutschland

Überraschung: Die Deutschen zocken weniger

Mike, 20, in Therapie wegen Cannabis, Alkohol und Glücksspiel

"Mit Gras war alles gut"

Als Literaturprofessor sind ihm seine Mutter und die Studenten herzlich egal, nachts beim Glückspiel scheint ihm jede Form von Abwägung zu fehlen: Mark Wahlberg als spielsüchtiger Jim Bennet

"The Gambler"

Mark Wahlberg zockt um seine Leben

Umstrittene Auktion in New York

Casino-Betreiber will mit Warhol Millionen erlösen

Werbegag eines Möbelhauses

Wetten aufs Wetter kein illegales Glücksspiel

Die Wette des Möbelhauses sollte nicht nur für Gartenmöbel gelten

Kuriose Werbeaktion vor Gericht

Dürfen Möbelkäufer auf Regen wetten?

Von Daniel Bakir

Poker statt Fußball

Max Kruse spielt sein eigenes WM-Turnier

Von Wigbert Löer

Presseplätze im NSU-Prozess

Redaktionen prüfen neuerliche Klage

Onlinesucht in China

Im Internetcafé das Leben vergessen

Fragwürdige Ehrung für Michael Jackson

Glücksspielportal will Roulettekugel aus Haupthaar

Pokerstrategie

Zocken wie die Profis

Die wichtigsten Änderungen

Neuer Staatsvertrag zum Glücksspiel

Tobey Maguire

Unwissenheit soll vor Strafe schützen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(