HOME

DGB und Sozialverband gegen Spahn-Vorstoß zu Sozialbeiträgen

Berlin - Gewerkschaften und der Sozialverband VdK lehnen den Vorschlag von Gesundheitsminister Jens Spahn ab, Kinderlose bei den Sozialversicherungen stärker zu belasten. DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach sagte der «Neuen Osnabrücker Zeitung», wer Kinder erziehe, habe Anspruch auf Unterstützung. «Aber das ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und damit eine Aufgabe aller Steuerzahler». Spahn hatte gefordert, dass Kinderlose mehr in die Pflege- und Rentenversicherung einzahlen sollten als Eltern.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn

Kinderlose sollen mehr zahlen

DGB und Sozialverband gegen Spahn-Vorstoß zu Sozialbeiträgen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn

Spahn will höhere Sozialbeiträge für Kinderlose

Pflege im Krankenhaus

Große Personalnot

Spahn: Kinderlose sollen mehr für Pflege einzahlen

Spahn: Kinderlose sollen mehr für Pflege und Rente einzahlen

Jens Spahn gestikuliert

Langfristige Stabilisierung

Jens Spahn möchte Erhöhung der Pflegebeiträge für Kinderlose

Kinderlos trotz Kinderwunsch

J. Peirano: Der geheime Code der Liebe

"Ich kann keine Kinder kriegen - und ich leide sehr darunter"

Kabinett billigt Beitragserhöhung für Pflegeversicherung

Bundeskabinett billigt Beitragserhöhung für Pflegeversicherung

Kinder Nido

Erziehung

Woran ich als Kinderlose gute Eltern erkenne

Nido Logo
Abgeordnete stimmen im Deutschen Bundestag über ein Gesetz ab
Buchauszug

"Vögeln fürs Vaterland?"

Abgeordnete erhöhen ihre Diäten per Gesetz und wollen Kinderlose zur Kasse bitten

Von Kerstin Herrnkind
Eine schwangere Frau schiebt einen Ordner ins Regal (Symbolbild)
Buchauszug

"Vögeln fürs Vaterland?"

Babybonus im Job? Das wäre verfassungswidrig!

Von Kerstin Herrnkind
Ein Wahlzettel wird in eine Urne gesteckt (Symbolbild)
Buchauszug

Zusätzliche Stimme pro Kind

Familienwahlrecht: Wie Politiker Frauen entmachten wollen

Von Kerstin Herrnkind
Angela Merkel auf einem Pressetermin mit einem Baby
Buchauszug

Politik mit demografischem Wandel

Brauchen wir wirklich mehr Kinder?

Von Kerstin Herrnkind
Neben der Kirchensteuer kassieren Kirchen in Deutschland auch ordentlich aus der normalen Steuerkasse (Symbolfoto)
Buchauszug

"Ehe und Familie gute Gaben Gottes"

Kirchen pesten gegen Kinderlose - und bedienen sich an Steuerkasse

Von Kerstin Herrnkind
Zwei ältere Menschen in einem Bett
Buchauszug

Rentensystem

Wie Kinderlose zu Sündenböcken einer falschen Politik gemacht werden

Von Kerstin Herrnkind
Frauke Petry warf Angela Merkel ihre Kinderlosigkeit vor - unsere Autorin erklärt, wieso die Debatte frauenfeindlich ist.
Buchauszug

Kinderloses Leben

Vögeln fürs Vaterland? Nein, danke!

Von Kerstin Herrnkind
Endlich schwanger: Künstliche Befruchtung kann Paaren dabei helfen, sich ihren Kinderwunsch doch noch zu erfüllen.

Künstliche Befruchtung

Wann eignet sich welche Methode?

Zwei Eltern mit einem Kind in Schanghai: Sind in den USA die meisten Eltern nur ein wenig unzufriedener mit ihrem Gesamtwohlbefinden, sieht das weltweit ganz anders aus.

Weltweite Studie

Kinder machen nicht glücklicher

Zehn Jahre Riester-Rente

An Informationen hapert es noch

Umfrage

Kinder lotsen Eltern ins Internet

Einigung

Höhere Pflegeversicherung für Kinderlose

Sozialreformen

Höhere Pflegeversicherungsbeiträge für Kinderlose?

Kanzleramt

Schröder stoppt Reform der Pflegeversicherung

Rente

Merkel will Kinderlose stärker belasten