HOME
Gewürzmühlen Lidl Rückruf

Rückrufe und Produktwarnungen

Glassplitter in Pfeffer und Salz? Lidl ruft Gewürzmühlen zurück

Schinken-Rotwurst bei Aldi zurückgerufen +++ Tausende Patienten von Herzschrittmacher-Rückruf betroffen +++ Verletzungsgefahr bei geriebenem Gouda-Käse +++ Aktuelle Rückrufe und Produktwarnungen.

Rückruf bei Lidl - Kunststoffe in geriebenem Käse

Krise mit Italien

Verhärtete Fronten zwischen Paris und Rom

Rückruf von Hundefutter in den USA: Ein Hund sitzt vor einem leeren Fressnapf

Berichte aus den USA

Zu viel Vitamin D? Rückruf von Hundefutter nach Todesfällen

Rückruf wegen Fremdkörpern in Würstchen bei Penny und Rewe

Daimler-Chef Zetsche (r.) auf dem Weg ins Ministerium

Bundesregierung ordnet Rückruf von 238.000 Daimler-Fahrzeugen an

Iglo Petersilie

Rückrufe und Produktwarnungen

Iglo ruft Petersilie nach Bakterienfund zurück

Mercedes-Logo

Medien: Daimler droht Rückruf zehntausender Dieselfahrzeuge

Mercedes-Logo

"Spiegel": Daimler droht Rückruf hunderttausender Diesel

BMW ruft tausende Fahrzeuge zurück

BMW plant wegen "irrtümlich" aufgespielter Software Rückruf von 11.000 Autos

VW Touareg in einer Teststation der US-Umweltschutzbehörde

Diesel-Skandal

VW muss über 50.000 manipulierte Touareg zurückrufen

"Es ist für alle Beteiligten - inklusive natürlich Endverbraucher - ein Riesenproblem."

Giftiger Schaumstoff

Dunlopillo ruft Matratzen zurück

Aldi Nord hat die Salami aus dem Verkauf genommen

Rückruf

Salmonellengefahr: Aldi Nord ruft Salami in diversen Bundesländern zurück

Lebensmittelskandal

Salmonellengefahr: Rewe, Aldi und Penny rufen Eier zurück

Primark

Rückruf von Billigprodukten

Mit diesen Flipflops von Primark stimmt was nicht

Rückruf-Aktion wegen Salmonellen

Aldi Nord warnt vor dieser Wurst

Rückruf bei Rossmann: Ein Kräutertee der Eigenmarke King's Crown ist mit Giftstoffen belastet

Herzrasen durch Kräutertee

Bitte nicht trinken: Rossmann warnt vor Tee der Eigenmarke

Eine Packung des Tetesept Hustensafts alkohol- und zuckerfrei 2,33g/100ml Flüssigkeit Größe 140 Gramm

Ausgerechnet in der Erkältungszeit

Rückruf: Warum dieser Hustensaft lebensgefährlich ist

Mehrere Packungen Aspirin plus C Brausetabletten von Bayer

Möglicher Verpackungsfehler

Bayer ruft Aspirin-Tabletten zurück

In einigen Notebooks von HP sind gefährliche Batterien verbaut

Rückrufaktion

Erneut gefährliche Akkus bei HP entdeckt

Aldi Süd ruft drei Nudelsorten zurück

"Fremdgeruch und -geschmack"

Aldi Süd ruft drei Nudelsorten zurück

Eier im Supermarkt kaputt machen

Lebensmittel-Rückrufe

Salmonellen in Eiern, Scherben in Tomatensauce gefunden

Aldi Nord Filiale in Essen

Salmonellen gefunden

Aldi Nord ruft gemahlene Haselnusskerne zurück

Samsung Galaxy Note 7

Akku-Probleme

Für Samsung wird es ernst: Galaxy Note 7 in USA offiziell zurückgerufen

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.