HOME

Kombi

VW Passat Variant GTE – das Ende einer Legende

Skoda Kamiq - großer Auftritt bei kleinen Maßen

B-Segment

Skoda Kamiq – so klein kann ein SUV heute sein

Auch das Heck wurde überarbeitet

Mitsubishi ASX 2.0 4WD CVT

Schildknappe

VW ID. 3

E-Mobilität

Elektroauto bleiben vorerst ein teures Vergnügen

Alles aus einer Hand

VW-Mann Stefan Schmerbeck fordert mehr Aktion von der Politik

So plant VW die Elektromobilität

Alles aus einer Hand

VW-Mitarbeiter montieren Golf

Volkswagen verlängert Beschäftigungssicherung bis 2029

VW ID. R Nürburgring 2019

VW ID. R bricht elektrischen Nordscheifenrekord

Rekordjagd

Rekordjagd

Braunkohletagebau in Nordrhein-Westfalen

VW-Chef: Kohleausstieg kommt viel zu spät

Produktionsstop in Mexiko

VW Käfer - Nach 74 Jahren kommt das endgültige Aus

Fiat Chrysler strebt Mega-Fusion mit Renault an

Angriff auf VW

Fiat Chrysler strebt Mega-Fusion mit Renault an

Der Skoda Citigo e iV teilt sich die Technik mit dem VW e-Up

Skoda Citigo e iV

Skoda geht e-Up

Skoda geht e-Up

Logo von Bosch

Bosch zahlt im Dieselskandal 90 Millionen Euro Bußgeld

Wallboxen werden beim privaten Laden wichtig, sie ziehen vergleichsweise viel Strom

Ladesäulen in Deutschland

Problemfall: Letzte Meile

Porsche muss im Dieselskandal eine halbe Milliarde Euro Bußgeld zahlen

Robert Habeck

Grünen-Chef Habeck kritisiert Elektrostrategie von Volkswagen

Der E-Scooter "Streetmate" von VW und "Niu" wurde im letzten Jahr beim Genfer Autosalon vorgestellt

"Streetmate"

VW baut E-Scooter mit chinesischem Start-up und dreht ordentlich an der Geschwindigkeit

Toyota Brennstoffzelle

Nächster Anlauf für den Wasserstoff

Kommt die Brennstoffzelle doch noch?

Bei VW wussten viele über die Betrugssoftware Bescheid

Volkswagen

Viele wussten Bescheid - verstörende Einblicke in den größten Betrugsfall der Bundesrepublik

Von Jan Boris Wintzenburg
Ex-Volkswagen-Chef Martin Winterkorn

Medien: Anklage gegen Ex-VW-Chef Winterkorn stützt sich auf vier Kronzeugen

Mitsubishi Pajero TR4 - natürlich gepanzert

Panzerfahrzeuge auf den Straßen von Brasilien

Die heimliche Armee

Berichte über Anlaufprobleme

Golf 8 – VW verspricht problemlosen Start noch 2019

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(