HOME
Treffen in Athen

Zypern, Griechenland, Israel

Drei Mittelmeerstaaten unterzeichnen Gas-Pipeline-Abkommen

Eine Pipeline soll die Erdgasfelder im östlichen Mittelmeer mit Westeuropa verbinden. Ist das ein Stabilitäts- und Wachstumsfaktor für die Region oder Zündstoff für eine weitere Krise im östlichen Mittelmeer? Unklar ist auch noch, wer das Projekt finanzieren soll.

Starker Wellengang in der südfranzösischen Stadt Nizza

Unwetter: Zwei Tote in Spanien und Sturmwarnungen in Frankreich

Mobiler Bluttest auf HI-Viren in Russland

Welt-Aids-Tag am 1. Dezember

"Mein Russland tötet diese Menschen": Über das Schicksal Aidskranker im größten Land der Welt

Start einer neuen RS-28 Sarmat Interkontinentalrakete. Reichweite: bis zu 17.000 Kilometer. Bewaffnung: bis zu 24 nukleare Sprengköpfe. Das Foto veröffentlichte das russische Verteidigungsministerium im Juli 2018.

Neues Wettrüsten steht an

Die Rückkehr der Kriegsangst: Was das Ende des INF-Vertrags für Deutschland und die Welt bedeutet

Rekordtemperaturen im Juli 2019 in Paris

Foscher: Klimawandel ist Schuld an extremer Hitzewelle im Juli in Europa

Brande Tower & Village: In Dänemarks Provinz entsteht der größte Wolkenkratzer Westeuropas

Brande Tower & Village

In Dänemarks Provinz entsteht der größte Wolkenkratzer der EU

Von der Spitze des Turms aus, wird man ganz Jütland überblicken können.

Hochhaus

Dänisches Dorf baut den höchsten Wolkenkratzer der EU

Genesis G70

Hyundai startet mit Genesis im Premiumsegment

Schwerer Start

Schwerer Start

Verlegung von Rohren für Nord Stream 2 vor der Insel Rügen

Rückschlag für Deutschland bei Gaspipeline-Projekt Nord Stream 2

Deutschland in der Krise? Die Demokratie braucht einen Marshallplan.
Essay

Zukunft

Warum die Demokratie dringend einen Marshallplan braucht

Björn Höcke (l.) und Donald Trump (r.) machen zu Slogans, dass die Welt krimineller und schlechter wird.

Buch "Frohe Botschaft"

Die Welt wird schlechter? Warum es uns allen viel besser geht, als wir denken

Lehrreicher Fund: Es handelt sich um die größte erhaltene Grablege der Epoche in Deutschland

Grabfund

Frauen und Fremde - die multikulturellen Kriegerfamilien des Mittelalters

Von Gernot Kramper
Donald Trump

Vor Nato-Gipfel

Deutschland "Gefangener" Russlands – Trump schießt sich auf seinen Lieblingsgegner ein

Welcome back Außenseiter!

Toyota Camry - kommt 2019 auch wieder nach Westeuropa

Toyota Camry 2019

Welcome back Außenseiter!

Teilnehmer des "Kippa Tag Hamburg" demonstrieren Mitte Mai in der Hansestadt

Umfrage

Fast jeder fünfte Deutsche will keine Juden in der Familie

Afrikanische Schweinepest auf dem Vormarsch: Mastschweine in einem Mastbetrieb

Tierseuche breitet sich aus

Bauern in Sorge: Milliardenschäden durch Schweinepest?

Eine Satellitenbild der Sendeanlage der Radiostation, ein Sendemast

"The Buzzer"

Russische Radiostation sendet seit vierzig Jahren mysteriösen Summton – und niemand weiß, warum

Von Daniel Wüstenberg
Temeswar

Stadt in Rumänien

Temeswar bricht all die Vorurteile, die man über Rumänien haben kann

Von Raphael Geiger
Guillotine im Museumsteil des Prager Pankrác-Gefängnisses

Hamida Djandoubi

Die letzten Stunden des letzten Menschen, der durch die Guillotine hingerichtet wurde

Von Niels Kruse
Geschlechtskrankheiten sind auf dem Vormarsch

Sexualität

Syphilis-Warnung per SMS: Wie Ärzte Geschlechtskrankheiten eindämmen wollen

Angela Merkel beim Europäischen Trauerakt zu Ehren von Helmut Kohl

Trauerakt in Straßburg

Angela Merkels bewegende Rede auf Helmut Kohl im Wortlaut

Ein Elektroauto von Volkswagen wird geladen

Quartalszahlen

Volkswagen verzeichnet deutlich mehr Gewinn

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.