HOME

Persil Powergems: Weißer als weiß? Kristalle sollen die nächste Waschrevolution bringen

Waschmittelriese Unilever hat für 18 Millionen Euro ein neuartiges Waschmittel entwickelt. Es soll die größte Verbesserung seit einem Jahrzehnt bringen.

Waschmittel sind ein Milliardenmarkt

Waschmittel sind ein Milliardenmarkt

Beim Waschmittel hat jeder so seinen Favoriten. Die einen schwören auf Kompaktwaschmittel, andere bevorzugen XXL-Pulver. Auch Tabs und flüssiges Waschmittel sind verbreitet. Persil bringt Waschmittel nun in einer neuartigen Form heraus, die allen anderen überlegen sein soll: als Kristalle.

18 Millionen Euro hat der niederländisch-britische Konzern Unilever, zu dem Persil gehört, in die Entwicklung der "Persil Powergems" gesteckt. Es soll "die erste bahnbrechende Innovation im Wäschesektor seit einem Jahrzehnt" sein, wie Unilever vollmundig ankündigt. Sollte die Erfindung einschlagen, könnte Unilever seine Position als Nummer zwei im globalen Waschmittelmarkt stärken, schreibt Reuters. Martkführer ist Procter & Gamble, zu dem beispielsweise Ariel gehört. Vor wenigen Monaten wäre Unilever noch fast vom US-Konzern Kraft Heinz übernommen worden, der seine 134 Milliarden Euro schwere Offerte aber wieder zurückzog. Nun will Unilever beweisen, dass man aus eigener Kraft große Innovationen stemmen kann. 

Socken auf der Wäscheleine

Kristalle in Linsenform

Die synthetischen Waschkristalle von Persil kommen in Linsenform daher, sollen zweimal so konzentriert sein wie Waschpulver, Flecken effektiver entfernen und keine Reste an der Kleidung hinterlassen, wie das bei Pulver der Fall sein kann.

Ob die vermeintlichen Wunderkristalle wirklich halten, was Unilever verspricht, wird sich schon bald zeigen. Kommende Woche werden die Powergems in Großbritannien auf den Markt gebracht. Mit einem Preis von fünf Pfund für zwölf Wäschen sind sie jedenfalls deutlich teurer als andere Persil-Produkte, die um die fünf Pfund für 20 Wäschen kosten.

Deutsche Kunden müssen auf Waschkristalle vorerst allerdings verzichten. Unilever darf sein Persil in Deutschland nicht verkaufen, da die Marke hier bereits vom Düsseldorfer Konsumgüterhersteller Henkel besetzt ist, der sein eigenes Persil-Waschmittel vertreibt. Aber wenn Kristalle wirklich die neue Wunderwaffe gegen Verschmutzungen der Wäsche sind, dürften sie irgendwann auch ihren Weg zu uns finden. 

bak
Themen in diesem Artikel