VG-Wort Pixel

Youtube-Rückblick 2013 Erkennen Sie die Video-Phänomene des Jahres?


Youtube hat aus den Video-Phänomenen 2013 ein bezauberndes Medley kreiert. Darunter sind die zehn beliebtesten Clips aus Deutschland. Und die berühmteste Abrissbirne der Welt darf auch nicht fehlen.

Welche Szenen von 2013 werden wohl in Erinnerung bleiben? Youtube hat die Video-Phänome des Jahres in einer fünfminütigen Collage nachgestellt - als bunt gemischtes Rätsel: Erkennen Sie alle Musik-Stars, Promis und Klassiker, auf die hier angespielt wird? So viel sei verraten: Für alle Ratlosen folgt am Ende eine kleine Auflösung. Und: Die berühmteste Abrissbirne der Welt darf natürlich auch hier nicht fehlen.

Die angesagtesten Videos aus Deutschland

Darunter sind auch die meistgeklickten Videos aus Deutschland. Absoluter Gewinner ist "The Fox" vom norwegischen Komikerduo Ylvis, das bis heute über 278 Millionen mal abgespielt wurde. In dem Clip werden die Klischees moderner Popmusik auf die Schippe genommen.

Zu den angesagtesten Videos zählt auch
"How Animals Eat Their Food"
von MisterEpicMan, einem amerikanischen Studenten namens Nick, der völlig ungerührt die Fresstechniken von Tieren beim kultivierten Abendessen nachstellt.





Ebenfalls ein viraler Hit: Die Parodie von Y-Titty auf "Thrift Shop", den Hit des irischen Rappers Macklemore. Keine leichte Kost für Hipster.

Über sechs Millionen Mal geklickt wurde "Adams Lächeln", der TV-Spot einer Versicherung. Dem schüchternen Jungen fällt es jetzt wieder leichter, die Zähne zu zeigen - fast so wie der Hai auf seinem Pullover.






Eine wenig schmeichelhafte Widmung bekommt Britney Spears in der Parodie auf #link;
http://www.youtube.com/watch?v=YCWwFHinJtA&list=PLS8Hg6_msQ636nvSDpYaUiumfURG7C-lb&index=5;"Scream & Shout"# von "DieLochis". Als Clickbringer für die beiden Teenager dahinter funktioniert sie aber offenbar immer noch prächtig.

Ein franzöischer Mineralwasserhersteller nutzte den Hingucker-Effekt von Babies geschickt für seine Wasserkampagne. Die tanzenden Säuglinge aus "Baby & me" gehen eben einfach immer.






Britney Spears und tanzende Säuglinge

Ein Phantomzeichner, der Menschen nach der eigenen Beschreibung und der eines anderen Menschen porträtiert - und zwei völlige verschiedene Gesichter herausbekommt. Die Kampagne einer Kosmetikfirma zeigt, wie stark Eigen- und Fremdwahrnehmung variieren und plädiert so für mehr Stolz auf die eigene Schönheit.

Flashmob auf bayrisch: Die volkstümliche Version von "Rock me" in einem Münchener Einkaufszentrum bekam mehr drei Millionen Klicks. Amerikanische Trends funktionieren offenbar auch mit Trachten.






Ein Klassiker aus den Achtzigern schafft den Weg zu den Simpsons. Der "Harlem Shake" lässt Homer vibrieren - und die all die anderen Serienfiguren von Matt Groening gleich mit.

Klippenspringer, Biker, Extrem - und Alltagssportler: Die Zusammenstellung der besten (Outdoor-)-Sportkunststücke des Jahres ist spektakulär. Und "People are awesome" entwickelte sich nicht zu Unrecht zum absoluten Klick-Hit.






as Stern (online) NICHT BENUTZEN

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker