A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Airbus

Wissen
Wissen
Ebola-Entdecker warnt vor langfristigen Folgen

Die Ebola-Seuche wird schwerwiegende Folgen in den betroffenen Ländern haben, sagt ein Experte. Die Weltgesundheitsorganisation veröffentlicht neue Zahlen.

Nachrichten-Ticker
Eurofighter bekommt Radarsystem für eine Milliarde Euro

Deutschland und seine Partnerstaaten rüsten das Kampfflugzeug Eurofighter für eine Milliarde Euro technisch auf.

Das Wal-Flugzeug
Das Wal-Flugzeug
Airbus baut neuen Transport-Riesen Beluga

Es sieht aus wie ein Wal, doch es schwebt am Himmel: Das Transportflugzeug Beluga von Airbus wird neu aufgelegt. Bis 2019 sollen zunächst fünf neue Maschinen gebaut werden.

Panorama
Panorama
Zweiter Ebola-Toter in USA - Lufthansa baut Evakuierungs-Jet

Ein Arzt ist in den USA an Ebola gestorben. Der 44-Jährige erlag der Krankheit am Montag im US-Bundesstaat Nebraska, wie das Krankenhaus mitteilte. Der aus Sierra Leone stammende Martin Salia war nur zwei Tage vorher aus Westafrika ausgeflogen worden.

Wissen
Wissen
US-Raumkapsel Orion soll 2017 in Richtung Mond aufbrechen

Die Raumkapsel Orion der US-Raumfahrtbehörde Nasa soll in den Jahren 2017 und 2018 unbemannt um den Mond und zurück fliegen. Ein wesentliches Bauteil für Orion wird bis dahin in Europa entwickelt, wie das Deutsche Zentrum für Luft-und Raumfahrt (DLR) am Montag mitteilte.

Affäre um Schmiergeldzahlungen
Affäre um Schmiergeldzahlungen
Razzia bei Rüstungskonzern KMW wegen Panzerdeal

Die Athener Staatsanwaltschaft bat um die Durchsuchung von Büros des Rüstungskonzerns Krauss-Maffei Wegmann. Es geht um den Verdacht auf Bestechung und Geldwäsche im Zusammenhang mit Panzergeschäften.

Nachrichten-Ticker
Offenbar Razzia bei Rüstungskonzern KMW

In der Affäre um angebliche Schmiergeldzahlungen bei Panzergeschäften mit dem griechischen Staat sind offenbar die Büros des Rüstungskonzerns Krauss-Maffei Wegmann (KMW) durchsucht worden.

Wirtschaft
Wirtschaft
Airbus-Geschäfte laufen wieder besser

Licht und Schatten bei Airbus: Trotz rückläufiger Auslieferungen sind die Geschäfte beim Luftfahrt- und Rüstungskonzern im Sommer deutlich besser gelaufen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Air Berlin droht Rekordverlust

Für Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft kommt es knüppeldick: Trotz forcierter Sanierung droht Air Berlin im laufenden Jahr der höchste Verlust der Unternehmensgeschichte.

Politik
Politik
Technische Probleme beschäftigen weiter die Bundeswehr

Die Bundeswehr kämpft weiter mit technischen Problemen. Der Kampfhubschrauber "Tiger" wird alle 25 Flugstunden aus Sorge vor undichten Stellen am Tank inspiziert, wie ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums bestätigte.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Airbus auf Wikipedia

Airbus S. A. S. ist eine Tochtergesellschaft der EADS und der größte europäische Flugzeughersteller. Sein Hauptsitz befindet sich in Toulouse, Frankreich. Montagewerke stehen in Frankreich, Deutschland, Spanien und Großbritannien. Airbus erzielte im Jahr 2006 einen Umsatz von mehr als 25 Milliarden Euro und beschäftigt derzeit rund 57.000 Mitarbeiter. Neben dem US-amerikanischen Unternehmen Boeing ist Airbus einer der größten Hersteller für Passagierflugzeuge weltweit. Zusammen bilden die bei...

mehr auf wikipedia.org