HOME
präsentiert von:
Homeday

Immobilienbewertung kostenlos: Was hat der Nachbar für sein Haus bezahlt - und wie viel ist meine Immobilie wert?

Wer ein Grundstück, ein Haus oder eine Wohnung kaufen oder verkaufen möchte, steht oft vor der Frage: Wieviel ist das Objekt wert? Zwei Tools zur kostenlosen Immobilienbewertung helfen.

Der Preisatlas von Homeday

Der Preisatlas von Homeday

Wer eine Immobilie besitzt, dem fällt es oftmals schwer, ihren Wert richtig einzuschätzen. Denn in vielen Fällen variieren die Preise nicht nur innerhalb eines Stadtteils, sondern sogar innerhalb derselben Straße. Wer Immobilen kaufen oder verkaufen möchte, könnte online Preise vergleichen – doch das ist sehr aufwändig. Eine einfache und schnelle Lösung bieten die beiden untenstehenden Tools von Homeday, die den Prozess der Immobilienbewertung vereinfachen:

  • Immobilienbewertung kostenlos anfordern
  • Immobilienatlas zum Vergleich 

Der Immobilienatlas vergleicht die Preise angebotener Häuser und Wohnungen. Neben den erfassten Nettokaltmieten und Kaufpreisen soll der Algorithmus auch geo- und sozialdemographische Daten wie den Abstand zu Nahverkehrsmitteln oder Parks und Schulen in Wohnortnähe verarbeiten. Die Kartenfunktion gibt zudem auch einen guten Überblick über das Mietpreisniveau in der Nachbarschaft.

Immobilienbewertung kostenlos bei Homeday

Vor allem für Verkäufer lohnt sich die kostenlose Immobilienbewertung von Homeday. Denn das Portal bietet eine Einschätzung, wie viel die eigenen vier Wände wert sind. Der wichtigste Punkt: Lage, Lage, Lage. Wer eine Immobilie in den so genannten A-Lagen besitzt, kann sich glücklich schätzen. Aber auch Baujahr, Wohnfläche, Ausstattung und Zustand sind wichtige Kriterien für den Preis. "Da eine Vielzahl von Faktoren den Wert einer Immobilie beeinflussen, sollte – um einen zuverlässigen Wert zu erhalten – ein Sachverständiger das Gebäude beurteilen. Wird die Bewertung von offizieller Stelle gefordert, übernimmt dies in der Regel ein Gutachter.In allen anderen Fällen kann diese Aufgabe jedoch auch ein Makler übernehmen", heißt es von Anbieter Homeday über die Möglichkeit der kostenlosen Immobilienbewertung. Tatsächlich ist es wichtig, den aktuellen Verkehrswert der eigenen Immobilie zu kennen, wenn man verkaufen will.

Da es unterschiedliche Verfahren gibt, diesen Wert zu errechnen (Vergleichswertverfahren, Sachwertverfahren oder Ertragswertverfahren), ist die Hilfe eines Immobilien-Experten lohnenswert, um den besten Preis zu erzielen. Homeday arbeitet mit erfahrenen Maklern vor Ort zusammen, die die Immobilienbewertung kostenlos durchführen. Unterstützt werden sie von den Datenexperten des Maklerunternehmens. Bei Homeday ist nicht nur die Immobilienbewertung kostenlos für den Verkäufer, sondern auch der komplette angebotene Maklerservice. Und auch Käufer zahlen in der Regel weniger Provision als üblich.

Wann ist eine Hausbewertung sinnvoll?

Nicht nur Eigentümer, die ihr Haus oder ihre Eigentumswohnung verkaufen wollen, beschäftigt die Frage, wie viel ihr Eigentum wert ist. Wer sein Haus vererben möchte oder im Sonderfall das Haus auf Angehörige überschreiben möchte, sollte ebenfalls eine Immobilienbewertung veranlassen. Der genaue Wert eines Hauses wirkt sich zudem auf die Höhe der Erbschaftssteuer aus.

Welche Faktoren beeinflussen den Wert eines Hauses?

Um einen entsprechenden Wert genau ermitteln zu können, müssen einige Faktoren bei Erfassung des Hauswerts beachtet werden. Dazu gehören: 

  • Lage des Hauses: Die Makrolage (die Region im Ganzen) und die Mikrolage (das direkte Wohnumfeld) haben großen Einfluss auf den Wert eines Hauses. Vor allem die Infrastruktur spielt hier eine große Rolle, also etwa, wie weit Schulen, Kindergärten, Ärzte oder Einkaufsmöglichkeiten entfernt sind.
  • Ausstattung: Von der Qualität der Baumaterialien über die Wohnfläche bis hin zum eigenen Garten: Bei der Wertermittlung für ein Haus ist zuerst zu prüfen, ob und welche wohnwerterhöhenden Ausstattungen vorhanden sind oder fehlen. Generell gilt: Je hochwertiger die Ausstattung, desto wertvoller die Immobilie.
  • Zustand: Beim Zustand einer Immobilie beeinflussen Faktoren wie der Energiestandard oder der Modernisierungsgrad den Wert eines Hauses entweder positiv oder negativ. Denn auch Mängel oder ein Instandhaltungsrückstau finden bei einer Bewertung Berücksichtigung.