VG-Wort Pixel

Birmanische Armee entlässt 42 Kindersoldaten


Erstmals nach der Unterzeichnung einer Vereinbarung gegen den Einsatz von Kindersoldaten hat die birmanische Armee 42 Kindersoldaten entlassen.

Erstmals nach der Unterzeichnung einer Vereinbarung gegen den Einsatz von Kindersoldaten hat die birmanische Armee 42 Kindersoldaten entlassen. Die Minderjährigen wurden in der ehemaligen Hauptstadt Rangun ihren Eltern übergeben, wie die staatliche Tageszeitung "New Light of Myanmar" am Dienstag berichtete. Im Juni hatte Birma zusammen mit UN-Vertretern einen Aktionsplan gegen den Einsatz von Kindersoldaten unterzeichnet.

AFP AFP

Mehr zum Thema


Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker