HOME

ANZEIGE: Wahltarife und Zusatzversicherungen - Beitragshöhe und Leistungsumfang selbst gestalten

Die meisten Deutschen sind in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert und haben dabei wenig Wahlmöglichkeiten. Nun können sie allerdings mit neuen Tarifen sparen.

Seit 2007 bietet allerdings die Gesundheitsreform die Chance, dass Krankenkassen ihren Versicherten mit Wahltarifen mehr Freiheit zugestehen. Von dieser neuen Möglichkeit macht auch BIG – Die Direktkrankenkasse Gebrauch, denn damit hat sich eine langjährige Forderung der Krankenkasse erfüllt: Mündige Versicherte sollen über den Umfang und den Preis ihres Versicherungsschutzes mitentscheiden können.

Sparmöglichkeit durch neue Wahltarife

Daher hat die BIG ein einfaches und transparentes Angebot an Wahltarifen geschaffen, das die Eigenverantwortung der Versicherten belohnt und den Versicherten Geld sparen kann. Dazu gehören ein Tarif mit Prämienzahlung, wenn keine Leistungen in Anspruch genommen wurden und zwei Tarife mit Selbstbehalt in unterschiedlicher Höhe. Sollte jedoch eine umfangreichere Behandlung anstehen, begrenzt sich das Kostenrisiko des Versicherten auf höchstens 400 Euro. Die Tarife mit Selbstbehalt lohnen sich also vorrangig für Versicherte, die selten oder nie zum Arzt gehen.

Tarife durch Ökotest ausgezeichnet

Ganz ohne finanzielles Risiko ist der Tarif Prämienzahlung bei Leistungsfreiheit: Wenn eine Behandlung nötig wird, entgeht dem Versicherten lediglich die Prämie, Kosten entstehen ihm aber nicht. Wenn er nicht beim Arzt oder im Krankenhaus behandelt wurde, zahlt die BIG dem Versicherten nach einem Jahr eine Prämie von bis zu einem Monatsbeitrag – und zwar Arbeitgeber- und Arbeitnehmeranteil. Der effektive Beitragssatz – mit 12,5 % bei der BIG weit unter dem Durchschnitt – kann so leicht um 1 % gesenkt werden. Ausgenommen sind übrigens bei allen Tarifen Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen, die die Versicherten weiterhin ohne Nachteil durchführen können. Wer sich einmal für einen Wahltarif entschieden hat, ist für drei Jahre an den Tarif und an die BIG gebunden – so sieht es der Gesetzgeber vor. Die Wahltarife der BIG belegten bei einer Analyse der Zeitschrift Ökotest im Mai 2007 sämtlich den 1. Rang. Sie können übrigens auch in Kombination gewählt werden und so bis zu 900 Euro Prämie im Jahr bringen.

Ersparnis in zusätzliche Leistungen investieren

Alle, die sich ein Mehr an Leistung wünschen, haben bei der BIG einerseits den Vorteil eines erweiterten Leistungspaketes: durch Homöopathie, Reiseimpfungen und Prävention bei Burnout-Syndrom.

Andererseits haben sie als BIG-Versicherte die Wahl zwischen mehreren privaten Zusatzversicherungen. Unter fünf Produkten von zwei verschiedenen Anbietern können sich die Versicherten das Passende heraussuchen und so Extras absichern. Die Schwerpunkte liegen im Bereich Zahnersatz, für den es zwei Angebote in unterschiedlicher Preiskategorie gibt, je nachdem, wie viel Sicherheit der Versicherte sich wünscht. Aber auch die, die sich vom Heilpraktiker oder im Krankenhaus vom Chefarzt behandeln lassen möchten, werden bei den BIG-Tarifen fündig. Alle BIG-Versicherten profitieren zusätzlich von einem attraktiven Preisnachlass auf alle Tarife.

Fordern Sie jetzt unverbindlich Informationen zum Kassenwechsel an:

Themen in diesem Artikel