Schließen
Menü

Minoan

Aktiv seit: 14.06.2011
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von "Minoan"
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von "Minoan"

Warum hat sich im deutschen Notensystem das "h" statt dem "b" durchgesetzt?

Meines Wissens ist die Lösung folgende: Noten werden ab dem Kammerton a in alphabetischer Reihenfolge benannt. Aufgrund der Optik der mittelalterlichen Mensuralnotation (Notenhälse links, Notenköpfe rechts), sehen alle Stammtöne aus, wie ein ausgemaltes h (b quadratum- eckiges b) und alle um einen Halbton erniedrigten Töne wie ein ausgemaltes b (b rotundum - rundes b). Da nun der am häufigsten erniedrigte Halbton das b ist, und es von der ursprünglichen Benennung passte, hat man b zu h umbenannt, weil es von der Optik passte. Die spätere Benennung der der Halbtonschritte als bes, es, as, des, ges und fes hat sich im deutschen Sprachraum beim h dann nicht mehr durchgesetzt.