Schließen
Menü

zzz99

Aktiv seit: 14.06.2012
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von "zzz99"
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von "zzz99"

Wir planen eine Holzüberdachung für unsere Terrasse. Welches Holz ist besonders witterungsbeständig und wie pflegen wir es?

Ich selbst habe gerade eine aus Douglasie gebaut. Richtig war aber auch die Antwort, dass bei richtiger Behandlung udn anschliessender Pflege nahezu jedes Holz über Jahrzehnte wetterfest wird. verkneifen sollte man sich auf jeden fall lackierungen oder "exotische" Farbgebungen, die schlecht wieder herstellbar / renovierbar sind. Zu dunkle Pigmentierungen lassen sich später nicht gut ausreichend aufhellen - man muss also zuvor abwägen. SEHR wichtig ist der Schutz der Kanten + Stirnflächen, die gut benetzt werden sollten und ggf. bei wetterseiten auch noch mit Abdeckungen versehen werden müssen. Natürlich ist ein sehr rissiges Holz wegen der vielen Angriffsfurchen nicht so gut geeignet - also sollte man im Baumarkt auch darauf bestehen, nicht vom "Übriggebliebenen" sondern von der A1-Lieferung seine Abschnitte zu erhalten. Also: Material besorgen und ausreichend zeit für MINDESTENS ZWEI, besser DREI Schutzanstriche vorsehen - ein Bläueschutz etwa sollte (ATEMMASKE!!!) vorangehen.

Ich benötige Silhouetten von Palmen 150-250cm - wie stelle ich das an ?

Danke, für den Tipp mit der Holzplatte, aber etwas so nahe liegendes war natürlich schon abgehakt. Es soll auch "wetterfest" sein ( ohne Lack und Lasur ) und unter der Überdachung einer Terrasse - aber sonst im Freien - einige Zeit überstehen. ICH dachte da so an eine "blechige Metallplatte" und gehe davon aus, dass ein "Spezi" mit materialkenntnissen in DIESER Hinsicht etwas dazu sagt ...