Schließen
Menü

Peaches

Aktiv seit: 16.11.2012
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von "Peaches"
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von "Peaches"

In einem Sprichwort heißt es das Semmelbrösel Schweißfüße trocken halten, was ist dran an diesem Sprichwort?

Sehr, sehr komisches Sprichwort. Ich hatte nicht vor meine Füße zu panieren;-). Es gibt sehr viele andere gute Mittel, um seine Füße trocken zu halten. Aber Semmelbrösel gehören mit Sicherheit nicht dazu. Meiner Meinung nach ist da gar nichts dran und hygienisch sehr bedenklich. Am besten sind Einlegesohlen aus Zedernholz, weil die die Füße wirklich trocken halten und jetzt auch im Winter einen zusätzlichen Schutz gegen kalte Füße geben. Die Zederna-Sohlen halte bei ca. drei Monate.

habe gehört, daß kartoffelstärke gut ist gegen schweißfüße

Hm, also davon hab ich ehrlich gesagt noch nichts gehört. Ich habe zwar schon einiges ausprobiert gegen schwitzige Füße, aber Kartoffelstärke war bisher noch nicht. Ich kann dir gerne ein paar andere Tipps geben, vielleicht helfen dir die ja weiter. Also gegen die lästigen Schweißfüße kann man auch folgendes machen: 1. Täglich waschen und zwischen den Zehen gut abtrocknen 2. Täglich neue Socken, am besten aus Baumwolle 3. Zederna-Sohlen in die Schuhe, das Zedernholz wirkt super gegen Schweiß und Geruch 4. Alle Schuhe gründlich desinfizieren, damit die Bakterien abgetötet werden 5. Einmal wöchentlich ein Fußbad mit Salbei