Schließen
Menü

kieljo

Aktiv seit: 20.02.2014
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von "kieljo"

Sport bei Hypotonie

Grundsätzlich ist Sport mit einem niedrigen Blutdruck zu vereinbaren. Unter günstigen Umständen kann sich Ihr Gesundheitszustand durch den Sport sogar verbessern. Da niedriger Blutdruck eine Begleiterscheinung einer anderen Grunderkrankung sein kann, empfiehlt es sich aber, vor der sportlichen Betätigung einen Arzt zu befragen bzw. sich ärztlich untersuchen zu lassen.

Legale Bundesliga Streams

Grunds"tzlich gilt: Nicht kostenlos, also verboten. Kostenlose Live-Streams sollte man, zumindest in Deutschland, nicht nutzen, da diese seit einem Urteil des Amtsgerichts Leipzig absolut illegal sind. In ™sterreich z.B. ist die Gesetzeslage anders, aber das Ansehen von ”sterreichischen Live-Streams ist in Deutschland trotzdem strafbar. Stattdessen kann man auf den legalen Live-Stream eines bekannten Pay-TV-Senders zurckgreifen, allerdings ist dieser, natrlich, kostenpflichtig.

Richtig Bewerben

Selbstverständlich sollte man darauf achten, dass das Bewerbungsschreiben frei von Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehlern ist. Zudem ist es extrem wichtig, den korrekten Aufbau eines solchen Schreibens einzuhalten. Dafür können verschiedene Musterschreiben aus dem Internet verwendet werden. Bei Interesse sollten Bewerber einfach in Google den Suchbegriff "DIN 5008" eingeben. Die clevere Suchmaschine liefert hilfreiche Ergebnisse, um ein Bewerbungsschreiben auch optisch ansprechend und nach aktuellem Standard zu verfassen.

z.hd. Herrn

Ob es noch gebräuchlich ist, weiß ich nicht. Da es bei der internen Verteilung hilft, schreibe es ruhig dazu. Wenn du es allerdings verwendest, muss es korrekt 'z. Hd. Herrn' heißen - also mit 'n' am Ende (N-Deklination). Die Abkürzung steht für 'zu Händen von Herrn' / 'zu Händen des Herrn'. Die Regelung dazu ist bei der Duden-Sprachberatung sehr verständlich erklärt.

Ich muss den Text für eine Trauerkarte formulieren, tue mich damit aber etwas schwer. Wer kann mir Ratschläge geben?

Die Formulierung hängt sicherlich davon ab, wie nah dir der verstorbene Mensch gestanden hat. Wenn ein enges Verhältnis bestand, dann sollten die Worte auch persönlich gefasst sein. In diesem Fall finde ich es schön, wenn man die guten Eigenschaften des Verstorbenen noch einmal hervorhebt. Wenn es eher ein entfernter Bekannter war, reicht eine allgemeine Beileidsbekundung bestimmt aus.