Schließen
Menü

HamburgerHerr

Aktiv seit: 08.02.2010
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von "HamburgerHerr"
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von "HamburgerHerr"

Wo finde ich in Hamburg einen Anzug für einen Bräutigam?

Liebe Lorelai, das ist natürlich eine Frage des Budgets. Häufig sind sog. Hochzeitsanzüge von der Stange überteuert (z.B. hoher Anteil Polyester anstelle reiner Wolle) und man fährt mit einem edlen dunklen Anzug (z.B Dreiteiler mit Weste) besser. Mögliche Quellen in Hamburg: Staben, Braun (beide Nähe Rathaus), Linus (Galleria-Passage) oder (nach kurzem Blick auf die Homepage des Ladens) erwähnter Policke. Alternative: der klassische Hochzeitsanzug, ein Cut mit Stresemannhose. Diesen gibt es komplett (mit Weste, Krawatte und Einstegtuch) ab ca. 1.200 Euro. Dann allerdings am besten maßgeschneidert, z.B. bei Cove & Co. in den Colonnaden. Hier lohnt sich ein unverbindliches Beratungsgespräch übrigens schon auf Grund des sehenswerten Ladens. Hoffe das hilft und alles Gute für das junge Glück!

Wer kotrolliert die Krankenkassen ?

Wie so häufig liegt die Antwort in der Mitte. Die gesetzlichen Krankenkassen werden nur dann vom Bundesversicherungsamt (BVA) kontrolliert, wenn sie bundesweit tätig sind (Bsp. Barmer GEK, TK, DAK). Viele BKKen, IKKen und alle AOKen werden dagegen von den Aufsichtsbehörden der Länder kontrolliert, sprich: den Gesundheitsministerien der Bundesländer. P.S. Die Vorstände der gesetzlichen Krankenkassen verdienen zwischen 120.000 Euro (BKKen, kleinere AOKen) und bis zu rund 250.000 Euro (TK) im Jahr.

Lohnt eine Krankenkassen-Wechsel wegen der Zusatzgebühr?

Natürlich sollten Sie über einen Wechsel der Krankenkasse nachdenken! Es gibt eine Reihe von Krankenkassen (z.B. AOK Berlin-Brandenburg oder auch noch verschiedene BKKen), die 2010 keinen Zusatzbeitrag erheben werden. Warum sollten Sie (Ihr) bares Geld verschenken? Mehr als 95% der Leistungen sind bei allen gesetzlichen Krankenkassen gleich, informieren Sie sich also lieber rechtzeitig, ob Ihre Kasse einen Zusatzbeitrag erhebt und nutzen Sie Ihr Kündigungsrecht.