HOME

Noch Fragen?

Sceptique

Aktiv seit: 29.05.2017
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
Sceptique
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
Sceptique

Wiso hat Deutschland ein Verfassungsgericht aber keine Verfassung

@Albert: Reichsdeppen wie dich erkennt man relativ leicht. Reichsdeppen stellen immer wieder Behauptungen auf, ohne diese auch nur im Ansatz zu begründen. So bleibt es wohl auch dein Geheimnis, wie du auf die absurde Idee kommst, unser Grundgesetz hätte mit der Wiedervereinigung seine Gültigkeit verloren. Dieser Gedanke kann eigentlich nur von der Unfähigkeit herrühren, Gelesenes auch zu verstehen. Auch Nazis erkennt man leicht. Immer wenn vorauseilend gesagt wird, "ich bin aber kein Nazi", kann man fest davon ausgehen, dass demjenigen schon klar ist, dass er Aussagen getätigt hat, die ihn selbst in diese Ecke stellen. Ansonsten schließe ich mich ing 793 an und empfehle dir einfach weniger von dem Zeugs zu rauchen.

Wiso hat Deutschland ein Verfassungsgericht aber keine Verfassung

All jene, die hier dümmlicherweise behaupten wir hätten keine Verfassung, können mit Sicherheit nicht erklären, was eine Verfassung überhaupt ist. Da nützen dann auch die Verweise auf dubiose Seiten im Internet nichts. Wenn ich etwas kugelförmiges, mit einer elastisches Außenhaut aus Leder, Gummi oder Kunststoff, das mit Gas oder Luft gefüllt ist, vor mir habe, dann ist dies ein Ball. Auch wenn dort Adidas oder Nike draufsteht. Es wäre sogar immer noch ein Ball wenn dort draufstehen würde "Dies ist kein Ball". Es bleibt auch ein Ball, wenn es Tausende von Menschen gibt, die behaupten, es wäre kein Ball. Nichts auf der Welt kann etwas daran ändern, dass dies ein Ball ist. Genauso verhält es sich mit unserer Verfassung, dem Grundgesetz. Es bleibt eine Verfassung egal, was irgendwo behauptet wird, was irgendjemand schreibt oder ins Internet setzt. Um dies zu verstehen, sollte man sich aber bevor man nach alten Gesetzen, Verordnungen sucht, Reden von Politikern anhört und daraus die falschen Schlüsse zieht, sich erst einmal Gedanken machen, was ein eine Verfassung ist und diese ausmacht. Leider wissen jene Bildungsverweigerer, die behaupten wir hätten keine Verfassung nicht mal im Ansatz, was eine Verfassung ist, sind in der Regel völlig beratungsresistent und haben bereits bei der Rechtschreibung einfachster Wörter (siehe Frage) große Probleme. Von so jemanden kann man dann natürlich auch nicht erwarten, dass er Texte mit Sätzen, die mehr als drei Worte beinhalten, versteht. Mangels dieses Verständnis behaupten diese Leute dann stoisch immer wieder den selben Unsinn.