HOME

Noch Fragen?

Hampel

Aktiv seit: 16.08.2018
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
Hampel
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
Hampel

Wie viel an pädagogischem Sachverstand fehlt den Quereinsteigern unter unseren Lehrern?

@Matthew Sehr aufgeregte Antwort eines Lehrers.... der dennoch den Text nicht ganz verstanden hat. Mit"Hinz und Kunz" sind eben nicht die Quereinsteiger gemeint. Denen ist die Verbeamtung verwehrt. Aber z.B. die vielen Frauen, die, von der Uni kommend, gleich nach der Verbeamtung kalkuliert schwanger werden.... Außerdem: Praktika, Referendarzeit, Seminar... alles nur so gut wie die Ausbilder, die das System ja schon vorher durchlaufen haben, und auch nicht auf Befähigung geprüft wurden. Daran hapert's: fehlende Auswahlverfahren. Nur die Guten sollten Kinder unterrichten dürfen. Und das Beamtentum für Lehrer gehört abgeschafft. Dann würde es auch die große Ungerechtigkeit der 2-Klassengesellschaft innerhalb der Lehrerschaft nicht mehr geben.

Wie viel an pädagogischem Sachverstand fehlt den Quereinsteigern unter unseren Lehrern?

Pädagogische Konzepte in der Lehrerausbildung? Völlig unsinnig, da nur Theorie, also Bücher, Skripte lesen etc. Danach auf die Schülerschaft losgelassen! Die praktische Vermittlung und damit auch die spätere Umsetzung fehlt! Und dieser müssen Lehrereignungstests vorangehen. Sonst kann ,wie bisher, Hinz und Kunz sich in die Verbeamtung retten. Quereinsteiger können genauso gut, besser oder schlechter sein. Hängt vom Einzelfall ab und müsste vorher geprüft werden. Aber selbstverständlich nicht, von anderen, dem hinkenden System zu Dank verpflichteten "pädagogischen Größen". Das muss von Externen geleistet werden, denn sonst ändert sich wirklich nichts.