HOME

Noch Fragen?

andre.bueeler@gmx.ch

Aktiv seit: 01.05.2019
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
andre.bueeler@gmx.ch
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
andre.bueeler@gmx.ch

Schlafstörungen bei Vollmond

Eine weitere These, die aber nicht wissenschaftlich bewiesen ist, vermutet dass der schlechte Schlaf rund um den Vollmond damit zu tun haben könnte, weil dass Licht des Mondes in der Nacht viel heller scheint als in anderen Nächten. Eine mögliche wissenschaftliche Erklärung dafür könnte in dem Hormon Melatonin liegen, das den Rhythmus zwischen Schlaf- und Wachphasen regelt. In der Nacht – sprich: bei Dunkelheit – steigt seine Konzentration im Blut an, Licht dagegen hemmt seine Bildung. So könnte der helle Vollmond der Grund für einen leichteren Schlaf sein. Hoffe ich konnte etwas Licht ins dunkel bringen.