HOME

Noch Fragen?

GerdE

Aktiv seit: 08.06.2019
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
GerdE
2 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
GerdE

Hat der Physiker Harald Lesch recht, wenn er batteriebetriebene E-Auto zerlegt und für die Brennstoffzelle plädiert?

Der geschätzte Herr Lesch verlässt sich hoffentlich nicht zuviel auf unzureichende oder veraltete Daten. Er weiss auch nicht alles. Wie überall ist das Gemenge von Fakten und Meinungen schwer zu durchschauen. Das Stromnetz ist wie auch das Erdgas Netz ein großer "See". Wir Verbraucher aber bestimmen was eingespeist wir. Individuell oder über die Politik. Wenn ich z. B. ein fossil-freies Produkt haben möchte, dann muss ich einen Anbieter suchen der das bietet. Auch wenn nebenan ein BHKW steht kann ich erneuerbare Energie beziehen. Wenn wir Qualität wollen müssen wir diese auch bezahlen und nicht doch gleich wieder zum Discounter rennen... Oder auch "Es gibt nix Guts außer man tuts"

Hat der Physiker Harald Lesch recht, wenn er batteriebetriebene E-Auto zerlegt und für die Brennstoffzelle plädiert?

Die Frage ist doch ob fossile Energieträger durch erneuerbare ersetzt werden. Ob bei der Produktion von Wasserstoff oder Batterien und allem anderen. Und bei der Nutzung. Das ist technisch möglich. Und im Licht der Folgekosten des Klimawandel garnicht teuer. Übrigens gibt es auch noch Power-to-Gas, was mir als Alternative in der Diskussion völlig zu kurz kommt.