HOME

Stiftung Stern

Hilfe für Hochwasseropfer: Nach der Flut

Die Bilder des Hochwassers bewegen ganz Deutschland. Hinter jedem Foto verbergen sich Geschichten und Schicksale. stern-Reporter und die Stiftung stern helfen.

Die Obermühle in Wünschendorf bei Gera ist 2013 überflutet.

 Die Obermühle in Wünschendorf bei Gera ist 2013 überflutet.

Dorf um Dorf und Stadt um Stadt sind der immensen Flut zum Opfer gefallen, die seit Anfang Juni große Teile Deutschlands unter Wasser gesetzt hat. Die Katastrophe betraf mehr als die Hälfte der Bundesländer und Millionen Bürger, mehrere Menschen starben, Zehntausende mussten fliehen, viele verloren ihr Hab und Gut. Im stern vom 13. Juni 2013 berichten Flutopfer von ihrer ganz persönlichen Katastrophe. Für sie und unzählige andere Betroffene ist der Kampf noch nicht zu Ende, wenn das Wasser abgezogen ist. Sie stehen vor einem Scherbenhaufen und sind beim Wiederaufbau dringend auf finanzielle Hilfe angewiesen.

Mit einer Spende für die Stiftung stern können Sie den Flutopfern helfen. Die Stiftung wird in Zusammenarbeit mit Hilfsorganisationen nachweislich unter Not leidende Menschen in den Hochwassergebieten unterstützen und Projekte zum Wiederaufbau fördern. Über die Verwendung der Spendengelder wird die Stiftung stern an dieser Stelle berichten.

Spenden Sie an das Spendenkonto der Stiftung stern:

Stiftung stern - Hilfe für Menschen e.V.
Deutsche Bank
BLZ 20070000
Konto:469 9500
Stichwort: Hochwasser 2013

Für Online-Spenden steht Ihnen unser Spendenformular zur Verfügung. Bitte verwenden Sie bei Ihrer Spende das Stichwort "Hochwasser 2013".

Bei Fragen wenden Sie sich gerne direkt an uns: stiftung@stern.de.

Herzlichen Dank!

Themen in diesem Artikel