HOME
Ursula von der Leyen
Kommentar

EU-Kommissionspräsidentschaft

Nach Tagen dramatischen Ringens: Ursula, der Kampf geht weiter! Jetzt geht's erst richtig los

Sie hat es geschafft: Ursula von der Leyen ist die erste Frau an der Spitze der EU-Kommission. Keine Schatten bei diesem wenig glänzenden EU-Kompromiss wären ein Wunder gewesen. Dafür ist jetzt schon sicher: Brüssel wird weiblicher.

Von Axel Vornbäumen

Von der Leyen wird EU-Kommissionspräsidentin

"Der König der Löwen": In der neuen Disney-Verfilmung spielt Florence Kasumba die hinterhältige Hyäne Shenzi

Florence Kasumba

So denkt sie über ihre neue alte Hyänen-Rolle

Ein Campingplatz als Symbolfoto für Nachrichten aus Deutschland

Nachrichten aus Deutschland

Jugendlichen randalieren auf Campingplatz und bedrohen Urlauber - Polizeieinsatz

Vodafone-Smartphone

Vodafone startet erstes 5G-Netz in Deutschland

Ursula von der Leyen - auf Vorstellungstour in Brüssel

Kandidatin für oberstes EU-Amt

Klima, Kommission, Brexit: So steht Ursula von der Leyen zu den wichtigsten Europa-Themen

Zurück in die Bundesliga? Außenverteidiger Benjamin Henrichs will den AS Monaco verlassen

Sport kompakt

Medien: Werder Bremen steigt in den Poker um Benjamin Henrichs ein

Bachelorette 2019 - Gerda Lewis

Flirtshow

«Die Bachelorette» sucht den Mann fürs Leben

Umwelthilfe fordert Pfandsystem für Batterien in Deutschland

Deutschland ist Netto-Exporteur von Speiseeis

Vodafone startet erstes kommerzielles 5G-Netz in Deutschland

Nach von der Leyen

Merkel will schnell über Verteidigungsminister entscheiden

Netflix-Serie "Stranger Things": Steven King ist Fan
+++ Streaming-News +++

Netflix, Amazon Prime Video und Co.

Stephen King verrät, bei welchem Satz aus "Stranger Things 3" er vom Stuhl gefallen ist

NEON Logo
Huawei

Mehr Verkäufe

Nach Entspannung im Handelskrieg: Huawei wieder auf Kurs

Raucher

Weniger Zigaretten

Steuereinnahmen durch Raucher im zweiten Quartal gesunken

Es gibt nur zwei Varianten: Dönerspieß mit Rindfleisch oder mit Hähnchen

Neuer Imbiss in Berlin

Kebap mit Haltung: Ist das die Neuerfindung des Döners?

Von Denise Snieguole Wachter
Kündigung erhalten - und was jetzt?

Kündigungsschutz, Urlaubsanspruch, Fristen

Kündigung in der Probezeit: Diese Rechte und Pflichten haben Arbeitnehmer

Smartphone

18,6 Millionen Spieler

Umfrage: Smartphone ist populärste Spiele-Plattform

Jeder Fünfte lebt im Einpersonenhaushalt

Single-Haushalt

17,3 Millionen Menschen

Jeder Fünfte lebt in einem Single-Haushalt

Zuwanderung: Deutschland wuchs 2018 um 400 000 Menschen

Mondfinsternis

Schaulustige aufgepasst!

Mondfinsternis: Wo lässt sich das Spektakel besonders gut beobachten?

Umfrage: Smartphone ist populärste Spiele-Plattform

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht beim Frauennetzwerktreffen im Albertinum in Dresden

Besuch in Sachsen

Pegida: "Merkel muss weg" - doch die Kanzlerin zeigt sich von dem Empfang unbeeindruckt

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(