HOME
Die "Sommerhaus der Stars"-Teilnehmer
TV-Kritik

Das Sommerhaus der Stars

Auftakt im Promi-Horrorhaus: Panik, Paranoia, Pimperlust und Penislängen

Wie schnell sich die Sache mit dem Zusammenziehen erledigen kann – einer wie Willy Herren macht im "Sommerhaus der Stars" eine Kunstform daraus. Wichtigster Ort in dem Promi-Quartier dürfte das WC werden, in vielerlei Hinsicht.

Studie: Wohnen in Deutschland vergleichsweise günstig

Waldverlust

Kampf gegen Waldverlust

Wälder im Klimawandel: BUND fordert Laubmischwälder

Christian Sewing

Quartalsbilanz

Deutsche Bank wegen Konzernumbau mit Milliardenverlust

Union: Tanken teurer, Strom billiger - und mehr für Pendler

Sebastian Vettel

Grand Prix von Deutschland

Vettel will bei Hockenheim-Heimspiel Wiedergutmachung

Die Hitzewelle naht

Umfrage: Fast jeder dritte trinkt zu wenig

Magical Mystery oder Die Rückkehr des Karl Schmidt

TV-Tipp

Magical Mystery oder Die Rückkehr des Karl Schmidt

Uli Hoeneß

Bayern-Manager

Ende einer Ära? Hoeneß angeblich vor Abschied beim FC Bayern

Uli Hoeneß

Sport kompakt

Laut Medienbericht: Hoeneß plant angeblich Rückzug vom FC Bayern

Elena Carrière nimmt bei "7 Töchter" teil
Interview

Vox-Show "7 Töchter"

Elena Carrière über ihre GNTM-Teilnahme: "Es ging immer um Entertainment und die Quote"

Von Mareike Fangmann
Niedersachsen, Göttingen: Ein Mann schützt sich am Kiessee mit einem Regenschirm vor der Sonne.

3 Tage lang um die 40 Grad

Historische Hitzewelle: "So was habe ich als Meteorologe noch nie erlebt"

Nachrichten aus Deutschland Frau schiebt Kinderwagen in der Dämmerung

Nachrichten aus Deutschland

Vom Smartphone abgelenkt? Autofahrer kracht in Kinderwagen, Säugling schwer verletzt

Ex-DFB-Chef Zwanziger gibt Verdienstorden zurück

Öltanker Stena Impero

Konflikt am Persischen Golf

Straße von Hormus als Bewährungsprobe für Kramp-Karrenbauer?

Sommer am Strand

Sommergeschäft

Gute Zeiten für Schnäppchenjäger: Reisebranche setzt auf Last-Minute

Leroy Sané ist der ausgesprochene Wunschspieler des FC Bayern München
Kolumne

Rot-weiß - die Bayern-Fan-Kolumne

Kein Sané, keine Weltstars: Die Bundesliga backt kleinere Brötchen – und das ist auch gut so

E-Tretroller-Anbieter Tier verzeichnet eine Million Fahrten

«Romantisches Deutschland»

Von Füssli bis Friedrich

Paris zeigt «Romantisches Deutschland»

Neue Hitzewelle knackt womöglich bisherige Temperaturrekorde

Batteriewerk Akasol

Mai-Exportwert so hoch wie nie

Elektroindustrie trotz Handelsstreit mit Export-Rekord

Schriftstellerin Brigitte Kronauer ist tot

Liegewagen

Österreich macht es vor

Greta lässt grüßen: Kommt jetzt die Schlafwagen-Renaissance?

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(