HOME

CDU

Die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) hat, offiziell, drei Wurzeln: die christlich-soziale, die liberale und die wertkonservative. Ihr wichtigster Politiker war Konrad Adenauer, der n...

mehr...

Deutschlandtrend: Mehrheit will weiter große Koalition

Berlin - Eine Mehrheit der Deutschen wünscht sich laut einer Umfrage anlässlich der Koalitionsdiskussion der SPD, dass das schwarz-rote Regierungsbündnis fortgesetzt wird. 64 Prozent plädierten dafür, dass die Bundesregierung aus CDU/CSU und SPD bis zum Ende der Legislaturperiode 2021 weiterarbeitet, wie die Umfrage von Infratest-Dimap ergab. Allerdings sehen die Befragten die Regierung durchaus kritisch: 68 Prozent äußerten sich weniger oder gar nicht zufrieden mit ihrer Arbeit. Für ein Ende der Koalition waren demnach 32 Prozent.

Sieger und Besiegter

Analyse

Nicht die reine Lehre: Neue SPD-Spitze vermeidet Groko-Votum

Kiels Innenminister Grote (links) begrüßt Seehofer

Innenminister der Länder offen für Abschiebung von Schwerkriminellen nach Syrien

Video

"Bau du erstmal Windräder!" - Haseloff kontert Kretschmanns Klimatipps

An Rezo kam 2019 niemand vorbei

YouTube Deutschland

Das sind die Top-Videos des Jahres 2019

Video

"Bau du erstmal Windräder!" - Haseloff kontert Kretschmanns Klimatipps

Kiels Innenminister Grote (links) begrüßt Seehofer

Innenminister der Länder offen für Abschiebung von Schwerkriminellen nach Syrien

Rezo

Top Ten

«Zerstörung der CDU» von Rezo erfolgreichstes Youtube-Video

Youtube: «Zerstörung der CDU» von Rezo erfolgreichstes Video

Abschiebung

Innenministerkonferenz

Schwere Straftäter sollen nach Syrien abgeschoben werden

Herbert Reul

Innenministerkonferenz

Reul will höhere Strafen für Kindesmissbrauch

Angela Merkel und Wladimir Putin im Juni beim G20-Gipfel in Osaka. Bei ihrem kommenden Treffen am Montag beim Ukraine-Gipfel dürfte die aktuelle diplomatische Krise ein wichtiges Thema sein.

Krise vor Ukraine-Gipfel

Mutmaßlicher Auftragsmord in Berlin: Stellt Merkel am Montag Putin zur Rede?

Schüler in Hamburger Talmud-Schule

Bund und Länder fassen vor Merkels Auschwitz-Besuch Beschluss zu Antisemitismus

Schuster befürchtet Belastung des Verhältnisses zu Russland

Innenminister tagen in Lübeck

Konferenz in Kiel

Innenminister bei Kernthema uneins

Merkel und Trump in Watford

Trump optimistisch zu Lösung des Handelskonflikts mit der EU

Flüchtlinge im Irak

Sechs Bundesländer fordern Sonderkontingent für IS-Opfer aus Nordirak

Trump und Merkel mit anderen Gipfelteilnehmern

Nato-Staaten verabschieden trotz Streits gemeinsame Abschlusserklärung

Merkel und Trump beim Nato-Gipfel

Merkel und Trump werten Nato-Gipfel als Erfolg

Kramp-Karrenbauer in Kundus

Besuch in Afghanistan

AKK will bewaffnete Drohnen zum Schutz von Soldaten

AKK will bewaffnete Drohnen zum Schutz von Soldaten

Bouffier begrüßt Einlenken der SPD zu GroKo

Bouffier begrüßt Abrücken der SPD von Forderungen nach GroKo-Aus

Kevin Kühnert spricht in mehrere Mikrofone

Vor dem SPD-Parteitag

Einst lautester Groko-Gegner - jetzt warnt Kevin Kühnert die SPD vor Bruch der Koalition

Otte fordert bewaffnete Drohnen für Afghanistan-Einsatz

Die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) hat, offiziell, drei Wurzeln: die christlich-soziale, die liberale und die wertkonservative. Ihr wichtigster Politiker war Konrad Adenauer, der nach der ersten Bundestagswahl 1949 mit einer Stimme Mehrheit zum ersten Kanzler gewählt wurde. Er integrierte das Land fest in den westlichen Bündnissen. Mit Kanzler Helmut Kohl stellte sie den bisherigen Rekordhalter, er hielt es 16 Jahre im Amt aus und trug maßgeblich zur deutschen Wiedervereinigung bei. Seit 2005 sitzt Angela Merkel im Kanzleramt, eine Frau, die ganz untypisch für die Partei ist: ostdeutsch, kinderlos, geschieden. Sie pflegt, im Gegensatz zu ihren Vorgängern, einen sehr pragmatischen Politikstil.