HOME

CDU

Die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) hat, offiziell, drei Wurzeln: die christlich-soziale, die liberale und die wertkonservative. Ihr wichtigster Politiker war Konrad Adenauer, der n...

mehr...
Ein Mann bezahlt in einem Laden in Berlin mit seinem Smartphone
Meinung

Bargeldloses Bezahlen

Adieu Kupfergeld! Die Zukunft des Bezahlens sollte ohnehin bargeldlos sein

Die CSU sieht eine Abschaffung von Ein- und Zwei-Cent-Münzen als "Einstieg in den Bargeldausstieg". Unser Autor meint, dass Deutschland aufhören muss bargeldloser Bezahlung ablehnend gegenüber zu stehen. Denn andere Länder machen schon vor, wie es geht.

Von Rune Weichert
Rentenversicherung

Tauziehen um Starttermin

Grundrente: Union verlangt von SPD neue Vorschläge

Ein Mann im dunklen Anzug und petrolfarbener Krawatte sitzt in einem Raum mit weiß gestrichenen Wänden

Infektionsgefahr

Bundesgesundheitsminister Spahn: "Wir sind gut auf Coronavirus vorbereitet"

Ole von Beust

Von Beust hält Grünen-Kandidatin Fegebank für gute Hamburger Bürgermeisterin

Schäuble: Mehr gegen Antisemitismus tun

Hans-Peter Bartels

Vorstellung von Jahresbericht

Zweite Amtszeit für Wehrbeauftragten Bartels?

Bundestagspräsident Schäuble

«Aus Hassparolen werden Taten»

Wolfgang Schäuble: Mehr gegen Antisemitismus tun

Kurt Biedenkopf

Alt-Ministerpräsident

Promi-Geburtstag vom 28. Januar 2020: Kurt Biedenkopf

Philipp Amthor

75 Jahre Auschwitz-Befreiung

Muslimische Einwanderer und Antisemitismus? Amthor erklärt umstrittene Aussage

Grundrente

SPD pocht auf Termin

Union bringt Verschiebung der Grundrente ins Spiel

Schweinepest: Klöckner will Zaun auch auf polnischer Seite

Klöckner warnt vor «Addition» neuer Auflagen für Bauern

Mario Draghi

Ehemaliger EZB-Präsident

Bundesverdienstkreuz für Draghi - Kritik auch aus der CDU

TV-Kritik: Anne Will
TV-Kritik

"Anne Will" zum Kohleausstieg

"Die Menschen wollen überleben" - Hofreiter schürt die Klimaangst

Kassenbon

Mittelstandsvereinigung der Union startet Aktion gegen Kassenbon-Pflicht

Kramp-Karrenbauer: IS-Gefahr im Irak nicht gebannt

Edi Rama

Merkel empfängt albanischen Regierungschef Rama im Kanzleramt

Mittelstandsvereinigung der Union startet Aktion gegen Bonpflicht

Bodo Ramelow

Vierteljahr nach Landtagswahl

Demokratielabor Thüringen? Minderheitsregierung rückt näher

Auschwitz

Erinnerung an Massenmord

Mehrheit für Pflichtbesuche von Schülern in KZ-Gedenkstätten

Heil verteidigt Grundrenten-Pläne

Windrad neben Kohlekraftwerk

Schulze attackiert Altmaier in Debatte um Windkraft-Ausbau

Berliner Humboldt Forum

Schubkraft für Diskussion

Berliner Humboldt Forum als «neue Chance für Rückgaben»

Merkel und Erdogan in Istanbul

Merkel vereinbart mit Erdogan Gespräche über in der Türkei festgehaltene Deutsche

Die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) hat, offiziell, drei Wurzeln: die christlich-soziale, die liberale und die wertkonservative. Ihr wichtigster Politiker war Konrad Adenauer, der nach der ersten Bundestagswahl 1949 mit einer Stimme Mehrheit zum ersten Kanzler gewählt wurde. Er integrierte das Land fest in den westlichen Bündnissen. Mit Kanzler Helmut Kohl stellte sie den bisherigen Rekordhalter, er hielt es 16 Jahre im Amt aus und trug maßgeblich zur deutschen Wiedervereinigung bei. Seit 2005 sitzt Angela Merkel im Kanzleramt, eine Frau, die ganz untypisch für die Partei ist: ostdeutsch, kinderlos, geschieden. Sie pflegt, im Gegensatz zu ihren Vorgängern, einen sehr pragmatischen Politikstil.

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.