HOME

Deutsche Bahn experimentiert mit Drohnen

Berlin (dpa) - Vom ICE ins Flugtaxi umsteigen? Noch geht das nicht. Die Deutsche Bahn denkt aber darüber nach, ob sich die Eisenbahn mit Flugtaxis und Liefer-Drohnen vernetzen lassen könnte. Dazu hat sie sich jetzt am britischen Unternehmen Skyports beteiligt. Skyports betreibt Landeplätze für solche Fluggeräte und organisiert Lufttransporte. Für die Bahn stehen zunächst Lieferdrohnen im Blickpunkt: Ein Pilotprojekt mit Skyports solle ergründen, ob Drohnen in einer Lieferkette Warentransporte schneller, flexibler und effizienter machen, hieß es heute in einer Mitteilung.

Der White Island Vulkan in Neuseeland nach dem Ausbruch

Neuseeländische Teams planen riskante Mission in Vulkangebiet

Video

Drohnen fliegen 120 Meter unter der Erde

Kramp-Karrenbauer in Kundus

Besuch in Afghanistan

AKK will bewaffnete Drohnen zum Schutz von Soldaten

AKK will bewaffnete Drohnen zum Schutz von Soldaten

Lufttaxi Airbus

Ab 2020

Airbus startet Testflüge mit Lufttaxi auf deutschem Boden

Otte fordert bewaffnete Drohnen für Afghanistan-Einsatz

Autonomes Fahren ist kein "Neuland" auf dem Acker. Blick ins Cockpit eines Traktors-
Interview

Digitalisierung

Drohnen, Roboter und Mähdrescher mit Stromkabeln – so sieht der Bauernhof 4.0 aus

Von Gernot Kramper
US-Drohne

US-Armee verliert Drohne über libyscher Hauptstadt Tripolis

Pakete auf einem Laufband
Hörbuch-Tipp

Rob Hart "Der Store"

Wenn ein Onlineshop die Macht über unser Leben übernimmt

Fotoprojekt "Outside"

Ein Traum, dieses Land – so schön kann Deutschland sein

Stern Plus Logo
Drohnen-Killer Athena: US-Luftwaffe testet neue Laserkanone

Athena-System

Diese Laserkanone ist der neue "Drohnen-Killer" der USA

Genaugenommen ist der Roboter noch eine Drohne, die ferngesteuert wird.

M5 Robotic Combat Vehicle

Der US-Roboterpanzer, der aus einer Reality-TV-Show kam

Von Gernot Kramper
Demonstranten in Barcelona
+++ Ticker +++

News von heute

500.000 Katalanen demonstrieren in Barcelona

Riad präsentiert Erkenntnisse zu Angriffen auf Ölanlagen

Saudi-Arabien: Iran steckt "unzweifelhaft" hinter Angriffen auf Ölanlagen

Donald Trump: "Er könnte von unserem Land sehr leicht mit einem viel, viel größeren Angriff erwidert werden."

Drohnen-Angriff auf Öl-Anlagen

Trump will keinen Krieg – droht aber mit "einem viel, viel größeren Angriff"

Donald Trump, Präsident der USA, spricht auf dem Südrasen des Weißen Hauses mit Journalisten

Drohnenangriffen auf Ölraffinerie

Trump droht nach Angriff auf Saudi-Arabien mit Vergeltung

Proteste in Hongkong, Polizei setzt Wasserwerfer ein
+++ Ticker +++

News vom Wochenende

Erneut Massenproteste in Hongkong - Polizei reagiert mit Wasserwerfern

Rauchsäule über der Öl-Anlage in Abkaik

USA machen den Iran für Angriffe auf Ölanlagen in Saudi-Arabien verantwortlich

Drohnen-Angriff auf Öl-Anlagen in Saudi-Arabien

US-Regierung macht Iran für Angriff auf saudiarabische Öl-Anlagen verantwortlich

Archivaufnahme der Ölanlage in Abkaik

Staatsmedien melden Drohnen-Angriffe auf zwei Öl-Anlagen in Saudi-Arabien

Greta Thunberg auf dem Weg zur «Society for Ethical Culture», um an einer Paneldiskussion teilzunehmen

Nach Atlantik-Überquerung

Klima-Protest in den USA: Greta will vorm Weißen Haus streiken

Das Foto zeigt eine konventionelle Drohne vom Typ CH-5 - Caihong-5.

Wingman-Drohnen

China zeigt Roboterdrohne, die Kamikaze- und Kampfeinsätze fliegen soll

Von Gernot Kramper
Billig ist angesagt. Wo bloß kommt der ganze Ramsch her?

"Restposten"

Non-Food-Discounter: Billig ist angesagt – aber wo bloß kommt der ganze Ramsch her?