HOME

May verteidigt Brexit-Pläne und wird mit Rücktritt konfrontiert

London - Die britische Premierministerin Theresa May hat mit einer Kampfrede im britischen Parlament für ihre jüngsten Pläne zum EU-Austritt nicht den erhofften Durchbruch geschafft. Stattdessen trat ihre Ministerin für Parlamentsfragen, Andrea Leadsom, aus Protest gegen ihre Pläne am Abend zurück. Außerdem wurden Forderungen nach ihrem eigenen Rücktritt auch in den eigenen Reihen lauter. May will ihren bereits drei Mal vom Parlament abgelehnten Brexit-Deal den Abgeordneten Anfang Juni ein viertes Mal vorlegen. Dafür kündigte sie Zugeständnisse an die Opposition und die Brexit-Hardliner an.

Umweltverband: EU-Ziele zum Artenschutz werden verfehlt

Europawahl beginnt in Großbritannien und den Niederlanden

Bedenken gegen Brexit-Kurs

Britische Ministerin für Parlamentsfragen tritt zurück

Die britische Unterhausvorsitzende Andrea Leadsom

Britische Unterhausvorsitzende verkündet Rücktritt aus Mays Regierung

Rechtspopulisten bei einer Veranstaltung in Mailand. Darunter Geert Wilders, Matteo Salvini und Marine Le Pen

Europawahl

Europas Rechtspopulisten: In der "Ibiza-Falle" oder auf dem Weg zur Großfraktion im EU-Parlament?

Europaparlament in Straßburg

Vor Europawahl

EU-Kommissarin: Keine Entwarnung bei Fake News im Wahlkampf

May verteidigt Brexit-Pläne im britischen Parlament

Premierministerin Theresa May am Mittwoch in London

May warnt im britischen Unterhaus vor "Spaltung und Stillstand"

Europawahl

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Zwischen Hoodies, Caps und MEGA-Pullis: Hört auf mit dem Europa-Hype!

Europawahl Stimmzettel

Wahlablauf

Europawahl 2019: So sieht der Stimmzettel aus und so setzen Sie ihr Kreuz richtig

#Neoneuropa

Fotoprojekt zu EU-Wahl

Liebespaare statt Politiker-Köpfe - warum diese Wahlplakate so besonders sind

NEON Logo
Ampel

Konzerenz in Mainz

Verbraucherschutzminister diskutieren Lebensmittel-Ampeln

Söder schlägt europäischen Verteidigungskommissar vor

Premierministerin Theresa May in London

Gezerre um EU-Austritt

May will Unterhaus über neuen Brexit-Plan informieren

Video

May stellt neues Brexit-Referendum in Aussicht

May stellt Abstimmung über Brexit-Referendum in Aussicht

Großbritanniens Premierministerin Theresa May bei ihrer Rede am Dienstag in London

EU-Austritt Großbritanniens

May will Parlament über zweites Brexit-Referendum abstimmen lassen

Niederländisches Königspaar

Willem-Alexander & Máxima

Ein Königspaar auf dem Bauernhof

May: Parlament über zweites Brexit-Referendum abstimmen lassen

Premierministerin May am Dienstag in London

May bietet Parlament in neuem Brexit-Gesetz Abstimmung über zweites Referendum an

Umfrage Europawahl
#neoneuropa

Umfrage

Und warum gehst du wählen? Wir haben mit Studenten über Europa gesprochen

NEON Logo
May im Unterhaus

Heute im Parlament

May will «kühnen» neuen Brexit-Plan vorstellen

Klassischer Schiffsbau hat in Europa keine Zukunft mehr.

Kroatische Werft

Hilfe aus China oder alle werden arbeitslos – so breitet Peking seinen Einfluss aus

Von Gernot Kramper