HOME
Das britische Kabinett billigte die Brexit-Pläne von Theresa May
Pressestimmen

Regierungskrise nach Brexit-Deal

"Darf man fragen, ob Herr Raab bei den Verhandlungen mit der EU geistig anwesend war?"

Der Brexit-Deal mit Brüssel hat Theresa Mays Regierung in eine schwere Krise gestürzt: Gleich zwei Minister schmissen hin. Die politischen Kommentatoren verfolgen mit Entsetzen das Schauspiel in London.

Brexit

Ministerrücktritte in London

Theresa May unter Druck: Ungewissheit über Brexit-Abkommen

Band spricht von "Bombendrohung": Chemnitz-Konzert von Feine Sahne Fischfilet unterbrochen
+++ Ticker +++

News des Tages

Unterbrechung nach Drohung: Chemnitz-Konzert von Feine Sahne Fischfilet wird fortgesetzt

Scholz würdigt Altkanzler Schmidt als Vorbild

Brexit-Entwurf: Brexit-Entwurf Rücktritte stürzen London in Regierungskrise - der Stuhl der Premierministerin wackelt

Brexit-Entwurf

Rücktritte stürzen London in Regierungskrise - der Stuhl der Premierministerin wackelt

Theresa May im Unterhaus

Brexit-Deal

Raunen. Rücktritte. Regierungkrise - der Tag, an dem in Westminster das Kabinett zerbröselte

Von Michael Streck

Regierungskrise in London wegen Brexit-Entwurfs

Mehr als zwei Stunden zu spät, weil der Zug nicht kam? Bislang gibt es bei solchen Verspätungen in Deutschland höchstens die Hälfte des Ticketpreises zurück. Das EU-Parlament will die Rechte von Bahnkunden verbessern.

Fahrgastrechte

Ab 2 Stunden Verspätung: Bahnreisende sollen den vollen Fahrpreis erstattet bekommen

Brexit-Abkommen

Analyse

Das Brexit-Abkommen: Was steckt drin?

Premierministerin May

Analyse

Widerstand gegen Brexit-Deal: Game Over für Theresa May?

Video

Brexit-Deal sorgt für hitzige Debatten

May muss sich möglicherweise Misstrauensabstimmung stellen

EU-Parlament: Höhere Entschädigungen bei verspäteten Zügen

Regierungskrise in Großbritannien wegen Brexit-Entwurf

Merkel begrüßt Brexit-Entwurf

Merkel am Donnerstag im Kabinett

Merkel "froh" über Brexit-Vertragsentwurf

Video

EU-Ratspräsident Tusk beruft Sondergipfel für 25. November ein

Brexit-Deal: Arbeitsministerin Esther McVey im Kabinett niedergebrüllt

Großbritannien

Ministerin wird niedergebrüllt und bricht in Tränen aus: So eskalierte der Brexit-Streit in der Regierung

May verteidigt Brexit-Abkommen im britischen Parlament

Deutsche, britische und EU-Fahne in einem Unternehmen

Deutsche Wirtschaft sieht beim Brexit noch keine Entwarnung

Regierungskrise in Großbritannien: Minister zurückgetreten

Britische Arbeitsministerin Esther McVey

Britische Arbeitsministerin tritt aus Protest gegen Brexit-Deal zurück

Theresa May in Salzburg
Pressestimmen

Großbritanniens EU-Austritt

"Brexit-Entwurf ist eine Niederlage für den Nationalegoismus"

Nach Brexit-Durchbruch tritt Brexit-Minister Raab zurück