HOME
Protest gegen Hinrichtung

EU-Botschafter für Begnadigung

Zweifel an der Schuld: Hinrichtung in Texas gestoppt

Washington - In einem aufsehenerregenden Kriminalitätsfall in den USA hat ein Gericht im Bundesstaat Texas die geplante Hinrichtung eines verurteilten Mörders vorerst gestoppt. Das teilte die Organisation Innocence Project, die den Betroffenen Rodney Reed vertritt, am Freitagabend (Ortszeit) mit.

BDI-Chef zum EU-Haushalt: Nicht «die Taschen zuhalten»

Eine von vielen Möglichkeiten, das kleine Rad in einen Lastesel zu verwandeln.

E-Bike Test

RadRunner - praktisches Lastenrad zum Einstiegspreis

Von Gernot Kramper
Französische Soldaten

Militärische Beistandsklausel

Paris will die EU unabhängiger vom Schutz der Nato machen

US-Diplomat David Holmes

Bericht: US-Diplomat bestätigt direkte Trump-Intervention in Ukraine-Affäre

Keine Einigung

Keine Einigung in Brüssel

Verhandlungen zum EU-Haushalt 2020 vorerst geplatzt

Verhandlungen zum EU-Haushalt 2020 sind vorerst geplatzt

Erdgaskraftwerk Emsland

Europäische Investitionsbank

EIB schränkt Förderung fossiler Energien ein

Russland und Litauen lassen Spione frei

Elbow

Live-Konzert

Guy Garvey und Elbow wärmen Fan-Herzen in Berlin

Donald Trump am Telefon im Oval Office

Völlig offen statt abhörsicher

"Das ist verrückt": Trumps Impeachment-Prozess verrät Sicherheits-Katastrophe

Von Malte Mansholt
Klinikpersonal versorgt einen Patienten

Neue Studie geht von jährlich 400.000 bis 600.000 Krankenhausinfektionen aus

Stück der Erdgaspipeline Eugal wird verlegt

Umweltschützer begrüßen Ausstieg der EIB aus der Förderung von Erdgasprojekten

Brüssel startet Strafverfahren gegen Großbritannien

Protest in den USA: Falscher Mann in Todeszelle?

Saugus Highschool im kalifornischen Santa Clarita
+++ Ticker +++

News von heute

Verdächtiger nach Schüssen an Highschool nahe Los Angeles festgenommen – eine Tote

2,9 Millionen Unterschriften

Falscher Mann in Todeszelle? Protest gegen Exekution in USA

Breton bei Befragung im EU-Parlament

EU-Parlament akzeptiert französischen Kommissionskandidaten Breton

EU-Kommission verteidigt Kennzeichnung israelischer Siedler-Waren

EU-Ratspräsident zum Brexit

Donald Tusk: "Großbritannien wird zweitklassig, zum Außenseiter"

Boris Johnson

Brüssel: London will keinen EU-Kommissar vor Wahl im Dezember benennen

Tusk über Großbritannien

EU-Ratspräsident

Tusk: Großbritannien wird nach Brexit zweitklassig

Tusk: Großbritannien wird nach Brexit zweitklassig

Zeuge: Trump erkundigte sich nach Biden-Ermittlungen