HOME

Brexit-Demo in London mit Rechtsextremen Tommy Robinson

London - Angeführt von dem rechtsextremen Aktivisten Tommy Robinson haben Tausende Menschen in London für den Brexit demonstriert. Der Gründer der islamfeindlichen Organisation English Defence League protestierte gemeinsam mit Anhängern der EU-feindlichen Ukip-Partei. An einer Gegendemonstration von Unterstützern der oppositionellen Labour-Partei nahmen nach Veranstalterangaben deutlich mehr - etwa 15 000 Menschen - teil. Das Parlament in London wird am Dienstagabend über das mit der Europäischen Union ausgehandelte Brexit-Abkommen abstimmen.

Migranten arbeiten in Gastronomie auf Sylt

Studie: In Deutschland arbeiten besonders viele Migranten im Niedriglohnbereich

500-Euro-Scheine

Ausgabestopp am 26.04.2019

Bundesbank gibt 500-Euro-Schein noch bis Ende April aus

Brexit

Abstimmung am Dienstag

Chancen für einen Brexit-Deal sinken

Die Zeit läuft

Der Brexit-Fahrplan

Schicksalstage für Großbritannien und die EU

Katarina Barley

Barley ruft auf SPD-Konferenz zum Kampf für Europa auf

Chancen für Brexit-Deal sinken

Fotograf mit Kamera am Strand

Verrückte Jobs

Familie sucht einen Fotografen für Urlaubsfotos – und bietet dafür 80.000 Pfund

NEON Logo
Rednerpult

COP24 in Kattowitz

Greenpeace vom Start der UN-Klimakonferenz enttäuscht

Greenpeace zeigt sich von Klimakonferenz enttäuscht

Bericht: Iran weitet Raketentests aus

Spitzenkandidat Timmermans

Niederländer Timmermans zum Spitzenkandidaten von Europas Sozialdemokraten gekürt

Sie nennen sich "Gelbwesten" und sie protestieren in ganz Frankreich und mittlerweile auch in Nachbarländern wie hier in Belgien. Ihre Motive sind diffus - aber der Blick aufs gelbe Jersey eint. Ein Blick auf ihre Ziele.

Krawalle in Frankreich

1200 Euro Mindestrente, Erhalt von Postämtern - die Forderungen der "Gelbwesten" übersetzt

Von Andrea Ritter

Timmermans wird Spitzenkandidat der Sozialdemokraten

Explodierende Handykosten: Mobilfunk auf hoher See kann teuer werden

Horrende Handykosten

Urlauber verschickte Reisefotos per Smartphone – das kostet ihn 1500 Euro

Meng Wanzhou

Geschäfte mit dem Iran

Huawei-Managerin drohen bis zu 30 Jahre Haft wegen Betrugs

Demonstration in Köln für den Kohleausstieg

Deutschland erhält bei Klimakonferenz Negativpreis "Fossil des Tages"

Schweiz unterzeichnet Rahmenvertrag mit EU vorerst nicht

Mail

Für EU-weite Strafverfolgung

Ermittler sollen leichteren Zugriff auf E-Mails bekommen

Ermittler sollen leichteren Zugriff auf Mails bekommen

Brinkhaus erwartet knappes Rennen um die Merkel-Nachfolge

Elektronische Beweismittel: Neue Rechte für Ermittler?

Frontex-Einsatz

Frontex-Aufstockung

Aufbau von EU-Grenzschutztruppe wird noch Jahre dauern

10.000 Grenzschützer nötig

EU-Grenzschutz: Seehofer warnt vor utopischen Versprechen