HOME
Wahllokal in Rom

400 Millionen Wahlberechtigte

Europawahl-Finale in Deutschland und 20 anderen EU-Ländern

Gut 400 Millionen Wahlberechtigte in 28 Staaten - die Superwahl in Europa geht zu Ende. Sorgen vor einem Erstarken rechter EU-Kritiker bestimmten die Abschlusskundgebungen der Spitzenkandidaten. Wie entscheiden die Bürger?

Das Europaparlament in Straßburg

Wähler in Deutschland bestimmen ihre Abgeordneten im Europaparlament

Europawahl: Finale in Deutschland und 20 anderen EU-Ländern

Nato unterstützt EU bei Abwehr von Cyberangriffen

Finale der Europawahl

Am Sonntag ist Europowahl

Horst von Buttlar: Der Capitalist

Die EU ist die vernünftigste Großmacht der Welt

Boris Johnson

Bald Premierminister?

Brexit-Hardliner Boris Johnson kämpft um May-Nachfolge

Weber

Volksparteien drohen Verluste

Vor Europawahl: Union und SPD warnen vor Nationalisten

europawahl 2019 barley
+++ Ticker +++

Europawahl 2019

"Können alles kurz und klein schlagen": Barley und Nahles teilen gegen Rechtspopulisten aus

SPD-Spitzenkandidatin warnt vor Stimmen für Populisten

Europawahl in Tschechien beendet

Europa-Flagge vor der Dresdner Frauenkirche

Politiker und Kirchen rufen zu Votum gegen Nationalismus in Europa auf

Arbeitszeiten verschwimmen heute immer mehr

Arbeitszeiten

Chefin schickt Bewerbern Sonntagabends noch SMS - um zu gucken, wie sie reagieren

NEON Logo
Flagge der Europäischen Union

Hintergrund

Basis-Wissen über die EU und ihre Arbeit

Wähler in einem Wahllokal in Prag am Freitag

Europawahl in Lettland, Malta und Slowakei hat begonnen

Theresa May

Brexit-Krise

May tritt zurück: Rennen um ihre Nachfolge hat begonnen

Dritter Tag der Europawahl

Boris Johnson

Kurzporträts

Nach Mays Abschiedsrede: Wer wird nächster Premierminister?

Abschlusskundgebung

Analyse

Was wird Weber?

Wahlplakate

Kurzporträts

Deutsche Spitzenkandidaten für Europa

Fragen und Antworten

Wahlen mit Nebenwirkungen: Darum geht es am Superwahltag

Endspurt im EU-Wahlkampf

Stimmzettel

Hintergrund

Deutscher Stimmzettel fast einen Meter lang

Theresa May nach ihrem Statement am Freitag in der Downing Street

Regierung, Brexit, EU-Wahl

May kündigt Rücktritt an - wie geht es jetzt in Großbritannien weiter?