HOME

Finale der Europawahl

Brüssel - Zum Abschluss der viertägigen Europawahl bestimmen Deutschland und 20 weitere Länder heute ihre neuen Abgeordneten für das Europäische Parlament. Nach Schließung der deutschen Wahllokale werden am Abend erste Prognosen aus allen 28 EU-Staaten zur Verteilung der 751 Mandate veröffentlicht. Die letzten Wahllokale schließen um 23.00 Uhr in Italien. Erwartet werden Verluste bei Christ- und Sozialdemokraten im Vergleich zur Wahl 2014 und Erfolge rechter EU-Kritiker in wichtigen Ländern.

Am Sonntag ist Europowahl

Horst von Buttlar: Der Capitalist

Die EU ist die vernünftigste Großmacht der Welt

Boris Johnson

Bald Premierminister?

Brexit-Hardliner Boris Johnson kämpft um May-Nachfolge

Weber

Volksparteien drohen Verluste

Vor Europawahl: Union und SPD warnen vor Nationalisten

europawahl 2019 barley
+++ Ticker +++

Europawahl 2019

"Können alles kurz und klein schlagen": Barley und Nahles teilen gegen Rechtspopulisten aus

SPD-Spitzenkandidatin warnt vor Stimmen für Populisten

Europawahl in Tschechien beendet

Europa-Flagge vor der Dresdner Frauenkirche

Politiker und Kirchen rufen zu Votum gegen Nationalismus in Europa auf

Arbeitszeiten verschwimmen heute immer mehr

Arbeitszeiten

Chefin schickt Bewerbern Sonntagabends noch SMS - um zu gucken, wie sie reagieren

NEON Logo
Flagge der Europäischen Union

Hintergrund

Basis-Wissen über die EU und ihre Arbeit

Wähler in einem Wahllokal in Prag am Freitag

Europawahl in Lettland, Malta und Slowakei hat begonnen

Theresa May

Brexit-Krise

May tritt zurück: Rennen um ihre Nachfolge hat begonnen

Dritter Tag der Europawahl

Boris Johnson

Kurzporträts

Nach Mays Abschiedsrede: Wer wird nächster Premierminister?

Abschlusskundgebung

Analyse

Was wird Weber?

Wahlplakate

Kurzporträts

Deutsche Spitzenkandidaten für Europa

Fragen und Antworten

Wahlen mit Nebenwirkungen: Darum geht es am Superwahltag

Endspurt im EU-Wahlkampf

Stimmzettel

Hintergrund

Deutscher Stimmzettel fast einen Meter lang

Theresa May nach ihrem Statement am Freitag in der Downing Street

Regierung, Brexit, EU-Wahl

May kündigt Rücktritt an - wie geht es jetzt in Großbritannien weiter?

Johannes Hillje fordert eine "Plattform Europa"
#Neoneuropa

"Plattform Europa"

Brüssel goes digital – so will uns dieser junge Europäer aus der Filterblase holen

NEON Logo

May tritt zurück - Johnson will neuer Premier werden

Hunderttausende bei «Klimastreik» zur EU-Wahl

Marine Le Pen könnte bei der EU-Wahl siegen

Letzte Umfragen sehen französische Rechtspopulisten bei EU-Wahl vorne