HOME

Video

Merkel: Arbeiten hart für geordneten Brexit

Die verbleibenden 27 EU-Staaten seien aber nicht bereit, das Brexit-Abkommen erneut zu beraten, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer Fragestunde des Bundestages.

Dominic Raab

Viele Kanidaten

Brexit-Streit: Wer könnte Theresa May beerben?

EU-Handelskommissarin Malmström

EU-Freihandelsabkommen mit Japan nimmt letzte politische Hürde

Kanzlerin Merkel im Bundestag

Merkel schließt Nachverhandlungen am Brexit-Abkommen erneut aus

Deutschland hat keinen Hinweis auf islamistischen Hintergrund

EuGH-Gutachter stärkt Urheber im Streit Kraftwerk/Pelham

Brexit

Das Brexit-ABC

Von A wie Artikel 50 bis Z wie Zollunion

Der Brexit wird den Tourismus spürbar beeinflussen

Reisen nach Großbritannien

Brexit: Mit welchen Folgen Touristen rechnen müssen

Svenja Schulze

Streit um den Kohleausstieg

Umweltministerin Schulze will mehr EU-Geld für Kohleregionen

Brexit

Misstrauensantrag?

May auf Brexit-Mission in Irland

Conte und Juncker im November

Italiens Regierungschef Conte wegen Haushaltsstreits bei Juncker

Tusk: Die EU27 will May helfen

May: Beide Seiten wollen Probleme bei Brexit-Abkommen lösen

Video

May will auf EU-Tour Brexit-Deal aufpolieren

Treffen Merkel-May beendet - keine Information über Inhalt

Klimaschutz-Vorgaben bei Autos

Kompromissvorschläge

Keine Lösung im EU-Streit um Klimaschutz-Vorgaben für Autos

Schaut sich Macrons Zusagen genau an: EU-Kommissar Moscovici

Brüssel will sich Macrons Zusagen an "Gelbwesten" genau anschauen

Macron kann seine Zusagen an die EU womöglich nicht einhalten

Frankreich droht laut Umfeld Macrons neuer EU-Defizitverstoß

Staatsminister Roth (Mitte) im Gespräch mit Loiseau (rechts)

Berlin und Paris lehnen Neuverhandlungen beim Brexit ab

Theresa May unter Druck: Im Unterhaus kündigte sie gestern an, die Abstimmung über den Brexit-Deal zu verschieben
Pressestimmen

Brexit-Abstimmung vertagt

"Eine Saga, die von Unentschlossenheit, Inkompetenz und Feigheit erzählt"

Europäische Zentralbank in Frankfurt am Main

EZB-Anleihenkäufe verstoßen nicht gegen EU-Recht

EuGH: Öffentliches EZB-Anleihenkaufprogramm ist rechtens

EuGH: Öffentliches EZB-Anleihekaufprogramm ist rechtens

Juncker: Brexit-Vertrag wird nicht mehr aufgemacht