HOME

EU-Kommissionspräsident Juncker zieht Bilanz seiner Amtszeit

Straßburg - Der scheidende EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker blickt heute auf seine fünfjährige Amtszeit zurück. Der 64-Jährige zieht vor dem Europaparlament in Straßburg in einer Rede Bilanz. Junckers Amtszeit endet am 31. Oktober. Bis seine Nachfolgerin Ursula von der Leyen das Amt übernimmt, bleibt er jedoch vorläufig Kommissionspräsident. Eigentlich hätte von der Leyen offiziell am 1. November in ihrem neuen Job beginnen sollen - da ihr Personalpaket für die Kommission aber noch nicht vollständig ist, musste der Zeitplan geändert werden.

Der britische Parlamentspräsident John Bercow hat eine erneute Abstimmung über den Brexit-Vertrag abgelehnt

Erneute Schlappe für Boris Johnson

Parlamentspräsident John Bercow: Britisches Unterhaus darf nicht über Brexit-Deal abstimmen

Parlamentspräsident John Bercow

Parlamentspräsident stoppt Abstimmung über Brexit-Abkommen

CDU-Politiker schlägt Bundeswehreinsatz in Syrien vor

Emissionen

Hohes Tempo beim Klimapaket

Koalition nennt Details zum neuen CO2-Preis

Brexit-Vertrag: EU-Abgeordnete warten mit Ratifizierung

Großbritanniens Premierminister Boris Johnson

Johnson plant zweiten Anlauf für Abstimmung über Brexit-Vertrag

Video

Britisches Unterhaus verschiebt Brexit-Abstimmung

Hintergrund

Brexit-Zeitplan: Wie geht es weiter?

John le Carré

Brexit

John le Carré will mit irischem Pass EU-Bürger bleiben

John Bercow, "Mr. Speaker", der britische Unterhaussprecher

Britischer Unterhaussprecher

Auf ihn richten sich alle Blicke: Wer ist John Bercow, der entscheidende Mann im Brexit-Poker?

Parlamentspräsident John Bercow

Johnsons Austrittsabkommen

Brexit-Abstimmung: Parlamentspräsident Bercow entscheidet

Parlamentspräsident entscheidet über Brexit-Abstimmung

Abstimmung über Bexit-Deal schon Montagnachmittag möglich

Regierungschef Zaev

Nordmazedonien hält Mitte April Neuwahlen ab

Neuwahl in Nordmazedonien am 12. April

US-Verteidigungsminister Mark Esper

US-Verteidigungsminister Esper zu unangekündigtem Besuch in Kabul eingetroffen

Abstimmung über Bexit-Deal schon morgen Nachmittag möglich

Ein Laster mit der Aufschrift "Nur die Liberaldemokraten werden den Brexit stoppen" fährt in der Dunkelheit

Pünktlicher Austritt oder Aufschub

Der "Super Saturday" und die Folgen - so geht es mit dem Brexit weiter

Die Niederlage für Johnson - die Abgeordnete nehmen den Antrag von Letwin an, der vorsieht, dass die Entscheidung über Johnsons neuen Brexit-Deal vertagt wird.
Analyse

Gründe für den Letwin-Antrag

Wie Westminster Boris Johnsons Brexit-Deal als schlechtes Geschäft entlarvte

Britischer Minister: Gefahr des chaotischen Brexits steigt

Johnson: «Persönlich dagegen»

London bittet um Brexit-Verschiebung

Oliver Letwin

Porträt

Britische High Society durch und durch: Sir Oliver Letwin

EU-Verhandlungsführer Barnier beim EU-Gipfel am Donnerstag

EU lässt sich bei Entscheidung über Brexit-Verschiebung Zeit