HOME

Flixbus will gegen Steuersenkung im Schienenverkehr klagen

Berlin - Flixbus will vor dem Bundesverfassungsgericht gegen die geplante Senkung der Mehrwertsteuer im Schienenverkehr klagen. Zudem kündigte das Unternehmen eine Beschwerde bei der EU-Kommission an. Eine einseitige Mehrwertsteuersenkung für die Bahn, ohne den umweltfreundlicheren Fernbus zu berücksichtigen, sei rechtlich nicht erlaubt, sagte Flixbus-Gründer André Schwämmlein der dpa. Ein vom Unternehmen in Auftrag gegebenes Rechtsgutachten kommt zu dem Schluss, dass die geplante Maßnahme gegen den von der EU festgelegten Grundsatz der steuerlichen Neutralität verstoße.

Trump beklagt Handelsbarrieren der EU: «schlimmer» als China

Eklat im Kongress: US-Republikaner stürmen Sitzungssaal der Demokraten

Erste öffentliche Aussagen

Ermittlungen gegen Donald Trump: Möge die Impeachment-Party beginnen

Von Niels Kruse

Erdogan droht EU mit IS-Anhängern

Brüssel und Berlin verurteilen Raketenangriffe auf Israel

Sternenhimmel

Kampf um Rohstoffe

All-Machtfantasien: Wettstreit um den Zugang zum Weltraum

Erdogan droht der EU

Reaktion auf Sanktionen

Erdogan droht EU mit Abschiebung von mehr IS-Anhängern

Merkel

Mehr Entlastungen für Firmen?

Merkel sieht Handlungsbedarf bei Unternehmenssteuern

Erdogan droht EU mit Abschiebungen von IS-Anhängern

Deutsche Landwirte

Wegen der Ausgleichsregel

Die EU verklagt Deutschland, weil Landwirte Steuervorteile erhalten - was daran das Problem ist

Von Denise Snieguole Wachter

Lebensmittel-Exporte

Produkte israelischer Siedler: EuGH verlangt Kennzeichnung

Von der Leyen will stärkeres Engagement Europas in der Welt

Von der Leyen wirbt in Paris für stärkere internationale Rolle Europas

EU-Flaggen

EU-Verteidigungsminister tagen zu Rüstungsprojekten und Nato-Zusammenarbeit

IAEA

Maas droht mit härterem Kurs

IAEA: Iran reichert in unterirdischer Anlage Uran an

Prosecco Chips

"Identitätsdiebstahl"

Gar nicht prickelnd: Warum sich die Italiener über Prosecco-Chips aufregen

Evo Morales

Bolivien steht nach Rücktritt von Präsident Morales vor ungewisser Zukunft

Luxemburgs Außenminister Asselborn

Asselborn wirft Türkei durch Rückführung von IS-Kämpfern Gefährdung Europas vor

Colin Angle vor der Konstruktionszeichnung eines Saugroboters.
Interview

Haushaltstechnik

iRobot-Chef: "In fünf Jahren wird Ihnen ein Roboter das Bier holen"

Von Gernot Kramper
Präsidentenwahl in Rumänien

Keine absolute Mehrheit

Rumäniens Präsident Iohannis muss in die Stichwahl

Boris Johnson favorisiert

Vor der Wahl in Großbritannien

Deutsche Wirtschaft gegen Labour: Johnson «kleineres Übel»

Morales tritt zurück

Nach der Präsidentschaftswahl

Morales tritt in Bolivien zurück: Nachfolge ungewiss

Bericht: Kein G20-Staat beim Klimaschutz auf 1,5-Grad-Kurs

Präsidentenwahl in Rumänien

Aber Stichwahl

Prognosen: Iohannis Sieger der Rumänienwahl

Politiker an der Gedenkstätte Bernauer Straße

Merkel ruft am Jahrestag des Mauerfalls zu Einsatz für Freiheit und Demokratie auf