HOME
Theresa May

Pläne zum EU-Austritt

Nach Brexit-Eklat Nervosität auf beiden Seiten

Scheitern die Gespräche über einen geordneten EU-Austritt Großbritanniens noch auf den letzten Metern? Die Lage scheint nach dem EU-Gipfel von Salzburg angespannt.

Papst Franziskus und Dalia Grybauskaite

Papst verurteilt in Litauen populistische Forderungen nach Ausgrenzung

Frank Sportolari

AmCham in Deutschland

US-Handelskammer sieht Chance auf Lösung im Handelsstreit

Theresa May droht wieder Ärger im britischen Kabinett

Flüchtlinge aus Afrika

"Über das Meer wollen nur die, die überhaupt nichts zu verlieren haben"

Von Gernot Kramper

Aktien New York Schluss: Dow auf Rekordkurs

Türkischer Finanzminister: «Neue Ära» in Beziehungen

Albayrak (l.), Scholz (M.) und Altmaier in Berlin

Bundesregierung reagiert zurückhaltend auf türkische Forderung nach Zollunion

Scholz und Albayrak in Berlin

Türkischer Finanzminister

Albayrak: «Neue Ära» in Beziehungen zu Deutschland

May bekräftigt ihre Brexit-Pläne

May beim EU-Treffen in Salzburg

May sieht Brexit-Verhandlungen "in einer Sackgasse"

Britische Zeitungen

Heftige Attacke

Britische Presse: Macron und Tusk sind «dreckige Ratten»

Europaparlament

Wahlrechtsgleichheit gefährdet

Sperrklausel für EU-Wahlen: Experten warnen vor hoher Hürde

Britische Grenze

Vorerst kein Sondergipfel

EU will Brexit-Durchbruch binnen vier Wochen

May: Neuer Vorschlag für irische Grenze nach Brexit

Tusk vor der Presse in Salzburg

EU erteilt Mays Brexit-Plan zu Handelsbeziehungen klare Absage

Premierministerin May in Salzburg

May kündigt neuen Plan zu irischer Grenzregelung an

Protest in Polen

Besetzung im Eiltempo

Polens Präsident ernennt trotz EU-Streits zehn neue Richter

Vera Jourova

Strafen angedroht

EU-Verbraucherkommissarin: Verliere Geduld mit Facebook

Merkel sieht beim Brexit noch Raum für kreative Lösungen

EU setzt zunächst keinen Brexit-Sondergipfel an

EU will Flüchtlings-Kooperation mit Ägypten

EU-Gipfel tritt bei Brexit und Flüchtlingsverteilung auf der Stelle

EU-Verbraucherkommissarin: Verliere Geduld mit Facebook