HOME

Trump bezeichnet die Europäische Union als Feind

Washington - US-Präsident Donald Trump hat die EU als einen Feind der USA bezeichnet. «Ich denke, die Europäische Union ist ein Feind», sagte Trump dem US-Sender CBS. Trump begründete diese Aussage besonders mit aus seiner Sicht unfairen Handelspraktiken der Europäer. Das von Trump benutzte englische Wort «foe» kann mit «Feind» oder «Gegner» übersetzt werden. Er griff erneut insbesondere Deutschland an. Die Bundesrepublik trage nicht ausreichend zur Verteidigung innerhalb der Nato bei. EU-Ratspräsident Tusk widersprach bei Twitter, Amerika und die EU seien «beste Freunde».

Theresa May und Donald Trump
+++ Ticker +++

News des Tages

May verrät "brutalen" Ratschlag von Trump für die Brexit-Verhandlungen

Theresa May und Donald Trump

Nach tagelangen Spekulationen

May verrät "brutalen" Ratschlag von Trump für die Brexit-Verhandlungen

Trump vor Gipfel mit Putin in Helsinki gelandet

US-Präsident in Schottland

Trump beim Golf: So reagiert er auf die Buhrufe am Platzrand

Konstantin Kossatschow

US-Präsident unter Druck

Neue Anklagen gegen Russland trüben Trumps Gipfel-Show

Trump und Putin treffen sich am Montag in Helsinki

Trump: "Könnte" Putin nach Auslieferung russischer Agenten fragen

US-Präsident Donald Trump vor der Air Force One

Interview in Air Force One

Trump erklärt, warum er so viel twittert und 2020 wieder antreten will

Putin und Trump als russische Matrjoschkapuppen

Außenminister Maas warnt Trump vor "einseitigen Deals" mit Putin

Trump in Brüssel

Interview

Trump will 2020 wieder antreten und liebt Twitter

Trump und Putin in Hamburg

Analyse

Wenn Donald auf Wladimir trifft

Putin und Trump in Hamburg

Umfrage

Zwei Drittel halten Trump für gefährlicher als Putin

Donald Trump
+++ Trump-Ticker +++

Interview mit Piers Morgan

"Es scheint, als wenn sich das alle wünschen": Trump strebt zweite Amtszeit an

Umfrage: Mehrheit hält Trump für gefährlicher als Putin

Maas hofft auf Abrüstungssignale beim USA-Russland-Gipfel

Anti-Trump-Demo in Edinburgh

Tausende demonstrieren in Edinburgh gegen Trump

Cyberattacken gegen Clinton

Hackeraffäre überschattet Trumps Gipfel mit Putin

US-Präsident

Trump-Besuch bei der Queen: Die Briten sind "not amused"

Donald Trump bei der Queen auf Schloss Windsor

Donald Trump

Drei grobe Fehler bei der Queen

Kreml besorgt wegen Trumps Drohungen gegen Nord Stream 2

Anklagen basieren auf Arbeit von Sonderermittler Mueller

Trump und Putin halten trotz Anklage russischer Agenten an Treffen fest

Queen Elizabeth II. und US-Präsident Donald Trump

US-Präsident

Der Lümmel aus dem Weißen Haus: So brüskiert Donald Trump die Queen

Wladimir Putin und Donald Trump

US-Wahlkampf

Hackerangriff: Zwölf russische Spione angeklagt - Demokraten fordern Absage des Putin-Gipfels

Heiko Maas

Nach Nato-Gipfel

Maas fordert mehr Respekt für die internationale Ordnung