HOME
US-Präsident Donald Trump bezeichnet Umfragen, die ihn schlecht aussehen lassen, als Fälschungen

Attacke gegen Demokratinnen

Trump empört mit rassistischen Tweets und die Republikaner schweigen - das ist der Grund

Donald Trump hat mit rassistischen Tweets gegen Politikerinnen der Demokraten große Empörung ausgelöst - außer in seiner eigenen Partei. Denn die Republikaner hat der US-Präsident mittlerweile voll auf Linie gebracht.

Von Marc Drewello

Trump spricht von «erfolgreichen» Razzien gegen Migranten

Eine Frau mit schmaler Brille und schulterlangen Haaren steht mit nach links geneigtem Kopf vor einem Bücherregal
+++ Ticker +++

News von heute

27-Jähriger soll Mord an Dresdner Wissenschaftlerin gestanden haben

Trumps Regierung verschärft Asylregeln an Südgrenze

May: Trumps Tweet gegen US-Demokratinnen unakzeptabel

Donald Trump

USA

"Linksradikale" sollen sich entschuldigen: Trump attackiert erneut US-Politikerinnen

Donald Trump eint die Demokraten durch seine rassistischen Tweets

US-Wahlkampf

Wie ausgerechnet Trump mit rassistischen Tweets den Demokraten aus der Patsche hilft

Von Dieter Hoß

US-Demokratinnen werfen Trump nach Tweet Rassismus vor

Proteste

Angekündigte Festnahmen

Vorerst wenige Razzien gegen US-Migranten ohne Papiere

Donald Trump sagt Demokratinnen, sie sollten in ihre Heimat zurückkehren

Angriff auf Demokratinnen

Trump sagt Abgeordneten, sie sollten in ihre Heimat zurückkehren

Donald Trump empört mit Twitter-Botschaft über Politikerinnen der Demokraten

Empörende Äußerungen

Trump fordert demokratische Politikerinnen auf, in ihre "Herkunftsländer" zurückzukehren

Guatemalas Staatschef Morales sagt Treffen mit Trump ab

US-Präsident Trump

Trump empört mit Twitter-Botschaft über Politikerinnen der Demokraten

Jimmy Morales

Guatemala sagt Treffen von Staatschef Morales mit US-Präsident Trump ab

Donald Trump

Präsidenten-Spott via Twitter

Trump an «progressive» Demokratinnen: Zurück in eure Heimat

Trump über Demokratinnen: Geht zurück in eure Heimat

London könnte einen iranischen Öltanker wieder freigeben

Bericht: Trump kündigte Atomabkommen laut britischem Botschafter wegen Obama

Boris Johnson

Premierministerkandidat

Affäre um Botschafterleak belastet Johnson-Kandidatur

Kampf ums Weiße Haus

Ocasio-Cortez vs. Pelosi: Während die Demokraten noch streiten, eilt Trump davon

Von Dieter Hoß
US-Präsident Trump

Festnahmeaktionen

Razzien gegen illegale Einwanderer in USA geplant

Megan Rapinoe
Meinung

Eine Ode an das Idol der Stunde

Megan Rapinoe tut, was Messi und Ronaldo sich nie trauen würden – und wird zur Heldin

NEON Logo
Sandsäcke in New Orleans gegen Sturm Barry

Tropensturm "Barry" nähert sich der US-Küste

Facebook

Cambridge-Analytica-Affäre

Bericht: Datenschutz-Skandale kosten Facebook Milliarden

US-Sonderermittler Mueller verschiebt Aussage vor Kongress

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(