HOME

Netanjahu dankt Trump telefonisch für Golanhöhen-Äußerung

Tel Aviv - Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat US-Präsident Donald Trump für dessen Äußerungen zum Status der Golanhöhen gedankt. Trump sprach sich dafür aus, dass die USA die Souveränität Israels über die seit 1967 besetzten Golanhöhen anerkennen. «Ich habe vor kurzer Zeit mit US-Präsident Donald Trump telefoniert und ihm für die Entscheidung gedankt, die Golanhöhen anzuerkennen», schrieb Netanjahu bei Twitter. «Präsident Trump, Sie haben Geschichte geschrieben!» Israel hatte die Golanhöhen 1967 erobert und 1981 annektiert, was international nicht anerkannt wurde.

Bundeswehr in Afghanistan

Abstimmung im Bundestag

Mandat für Bundeswehreinsatz in Afghanistan verlängert

Vor Besuch Netanjahus

Trump will Israels Souveränität über Golanhöhen anerkennen

Trump für Anerkennung der Souveränität Israels über Golanhöhen

Trump will Souveränität Israels über Golanhöhen anerkennen

US-Präsident Donald Trump

Trump: USA sollten die Golanhöhen als Teil Israels anerkennen

Trump für Anerkennung der Souveränität Israels über Golanhöhen

Alexandria Ocasio-Cortez (r), Abgeordnete im US-Repräsentantenhaus für die Demokraten

US-Demokratin

Ocasio-Cortez wird von Fox-Moderatorin verspottet - und schlägt furios zurück

Von Marc Drewello
Kein Fan von US-Präsident Donald Trump: Talkshow-Legende David Letterman

"Late Show"-Legende

David Letterman enthüllt die eine Frage, die er Donald Trump jetzt stellen würde

Neue Attraktion in der "Harry Potter"-Ausstellung: Gringotts
+++ Muggel-News +++

Erste Bilder der neuen Attraktion

Gringotts zum Anfassen: In dieser Zauberer-Bank kannst du dich fühlen wie Harry Potter

NEON Logo
Donald Trump kritisiert John McCain

Pietätloser Auftritt

"Ich habe ihn noch nie gemocht" – So pestet Trump gegen den verstorbenen John McCain

Mexikos Präsident: Vorerst kein Besuch bei Trump

Sonderermittler Robert Mueller (l.) und US-Präsident Donald Trump

Russland-Untersuchungen

Eingabe von US-Sonderermittler Mueller bei Gericht lässt aufhorchen

Von Marc Drewello
US-Präsident Donald Trump und seine Beraterin Kellyanne Conway
+++ Trump-Ticker +++

Twitter-Tirade

"LOSER und Ehemann aus der Hölle": Trump geht auf Gatten seiner Beraterin Conway los

Donald Trump im Weißen Haus

Seltsamer Report

Peter Parker, Bruce Wayne & Co.: Warum heißen Donald Trumps Praktikanten wie Superhelden?

NEON Logo
Bolsonaro in den USA

Bolsanaro-Besuch in Washington

Trump-Äußerungen zu Brasilien irritieren Nato-Partner

Bolsonaro und Trump

Beste Laune im Weißen Haus

Brasiliens Präsident besucht sein Vorbild Trump – der Beginn einer blühenden Freundschaft?

Trump droht venezolanischer Führung mit härteren Sanktionen

Trump bringt Nato-Beitritt Brasiliens ins Spiel

Venezuela: Trump droht Maduro mit noch härteren Sanktionen

Jair Bolsonaro in den USA

Trump bringt bei Bolsonaro-Besuch Brasiliens Aufnahme in die Nato ins Spiel

Trump und Bolsonaro

Treffen mit Bolsonaro

Trump bringt Nato-Beitritt Brasiliens ins Spiel

Kellyanne Conway und Donald Trump

Kellyane Conway

Trumps Beraterin streitet öffentlich über Geisteszustand des Präsidenten – mit ihrem Ehemann

Das Trümmerfeld in der Nähe von Addis Abeba: Hier stürzte am 10. März eine Boeing 737 MAX 8 von Ethiopian Airlines ab. Am 18. März wandte sich Boeing-Chef Dennis Muilenburg mit einem Brief und einer Videobotschaft erstmals an die Öffentlichkeit.
Meinung

Zynisch und ohne Reue

Jetzt äußert sich der Boeing-Boss zu den Abstürzen - und macht es nur noch schlimmer

Von Till Bartels