HOME

London will europäische Seeschutzmission

London - Nach der Festsetzung eines britischen Tankers durch den Iran in der Straße von Hormus will die Regierung in London eine von europäischen Ländern angeführte Seeschutzmission in der Region auf den Weg bringen. Dieser angedachte Einsatz solle Schiffe schützen, die durch die Meerenge fahren, sagte der britische Außenminister Jeremy Hunt im Unterhaus in London. Für neue Schlagzeilen sorgte derweil die Mitteilung der Iraner, sie hätten ein Netzwerk des US-Geheimdienstes CIA im Land aufgedeckt. In diesem Zusammenhang seien 17 Agenten festgenommen worden. Alle seien Iraner.

Ein Schnellboot der iranischen Revolutionsgarden steuert auf den unter britischer Flagge fahrenden Öltanker "Stena Impero" zu
+++ Ticker +++

News von heute

London: Europäische Schutzmission für Schifffahrt im Persischen Golf geplant

Großbritanniens Außenminister Jeremy Hunt vor dem Parlament

London: Europäische Schutzmission für Schifffahrt im Golf geplant

CIA-Hauptquartier

Trump spricht von Lügen

Iran deckt angeblich CIA-Netzwerk im eigenen Land auf

Pompeo: Andere Länder müssen für Schiffs-Sicherheit sorgen

Maas zu Irankrise: Enge Abstimmung mit London und Paris

Jeremy Hunt

Persischer Golf

Sicherheitsrat in London berät über Tankerkrise mit dem Iran

Britischer Sicherheitsrat berät über Tankerkrise

Vorsichtige Anleger

Dax zum Wochenauftakt fast unverändert

Iran deckt CIA-Netzwerk auf - 17 Agenten verhaftet

Iran deckt CIA-Netwzerk auf - 17 Agenten verhaftet

Öltanker «Stena Impero»

Anstieg auch am Montag

Sorge vor Eskalation am Golf: Ölpreise legen weiter zu

Eskalation am Golf

Krise am Golf

Großbritannien will Strafmaßnahmen gegen den Iran

Iranischer Einsatz gegen Tanker "Stena Impero"

Premierministerin May leitet am Montag Dringlichkeitssitzung zu Tanker-Krise

Tankerkrise: Großbritannien will Strafmaßnahmen gegen Iran

Öltanker beschlagnahmt

Straße von Hormus

Nadelöhr der Weltwirtschaft im Zentrum des Iran-Konflikts

Großbritannien prüft Maßnahmen gegen den Iran

Großbritannien prüft «Reihe von Optionen» gegen den Iran

Iran: Video der Revolutionsgarde soll Kaperung des Tankers "Stena Impero" zeigen

Brenzlige Lage am Golf

Im Video: Hier kapern iranische Revolutionsgarden den britischen Tanker

Tankerstreit: Iran warnt London vor Eskalation der Krise 

Heiko Maas

Eskalation am Golf

Maas: «Es geht darum, Krieg zu verhindern»

Maas zu Eskalation am Golf: «Krieg verhindern»

Maas warnt nach Schiffsfestsetzung vor Eskalation

Hunt: Tanker wurde in Gewässern des Omans gestoppt

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(