HOME

Kreml sieht neue Probleme im Ukraine-Konflikt

Moskau - Bei der Lösung des Konflikts in der Ostukraine gibt es nach dem international gelobten Gefangenenaustausch zwischen Moskau und Kiew nun wieder Probleme. Ein Kremlsprecher sagte laut russischer Agentur Interfax von «Schwierigkeiten». Hintergrund ist ein neuer Streit um die sogenannte «Steinmeier-Formel» für das Kriegsgebiet Donbass. Die nach dem Bundespräsidenten und Ex-Außenminister Frank-Walter Steinmeier benannte Formel sieht vor, dass die von der Ukraine abtrünnigen Regionen Luhansk und Donezk einen vorläufigen Sonderstatus erhalten.

Kiew: Ex-Soldat droht mit Brückensprengung – Polizei verhindert Attentat

Anti-Terror-Einsatz in Kiew

Ex-Soldat droht mit Brückensprengung – Polizei verhindert Attentat

Ukraine will weitere Gefangene mit Russland austauschen

Putin und Macron besprechen Ukraine-Gipfel

Joshua Wong
+++ Ticker +++

News vom Wochenende

Hongkonger Aktivist Joshua Wong vor Deutschland-Reise festgenommen

Putin und Selenskyj zufrieden mit Gefangenenaustausch

Senzow mit seiner Tochter Alina

Gefangenenaustausch weckt Hoffnung auf Entspannung im Ostukraine-Konflikt

Moskau und Kiew tauschen Gefangene aus

Freunde und Angehörige am Flughafen in Kiew

Gefangenenaustausch zwischen Ukraine und Russland in großem Maßstab

Gefangenenaustausch zwischen Kiew und Moskau abgeschlossen

Kremlchef Putin

Flugzeuge sind in der Luft

Russland und Ukraine tauschen Gefangene aus

Russland und Ukraine tauschen Gefangene aus

Polizeieskorte mit Bussen am Lefortowo-Gefängnis

Anwalt: 24 ukrainische Seeleute offenbar Teil des Gefangenenaustauschs mit Moskau

Soldaten und Veteranen am Samstag in Kiew

Ukrainische Soldaten marschieren trotz Absage von Militärparade

Sara Netanjahu hat bei einem Besuch in Kiew einen alten Brauch missachtet 

Besuch in Kiew

Alten Brauch missachtet: Netanjahus Ehefrau Sara brüskiert die Ukrainer

Flagge der Ukraine

Ukraine setzt russischen Tanker "Nejma" in Hafen im Schwarzen Meer fest

Auf seiner "Tour der Veränderung": Rocksänger Swjatoslaw Wakartschuk

Vorgezogene Wahlen in der Ukraine

Dieser Mann ist ein Popstar. Wahrscheinlich zieht er ins Parlament. Vielleicht wird er mitregieren

Der ukrainische Präsident Selenskyj am Sonntag

Selenskyjs Partei hat Aussicht auf absolute Mehrheit im Parlament in Kiew

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj

Sieg bei Parlamentswahl

Ukraine vor dem Neustart: Präsident Selensky kann endlich regieren

In Kiev gehen Menschen an einem Wahlplakat vorbei

Vorgezogene Abstimmung

Tag der Entscheidung in der Ukraine: Warum es bei der Wahl am Sonntag um alles geht

Niederlande, Gilze-Rijen: Die aus Trümmern wieder zusammen gesetzte MH17

Jahrestag der Tragödie

Fünf Jahre nach MH17-Abschuss: Wo stehen die Ermittlungen?

Das beschädigte Gebäude des Fernsehsenders 112

Kiew

Ukrainischer TV-Sender mit Granatwerfer beschossen – Polizei spricht von Terrorakt

Auf der linken Seite ist der zerstörte Reaktor zu sehen, rechts ist Rita von hinten zu sehen

Zeitzeugenbericht

"Mein Schwager wurde 1986 nach Tschernobyl entsandt, um den Reaktor mit Wasser zu waschen"

Maas mit Selenskyj und Frankreichs Außenminister Le Drian

Maas sieht Chancen für Wiederbelebung des Friedensprozesses in der Ostukraine