HOME

Maas wirft Russland im Mordfall Rechtfertigungsversuch vor

Berlin - Außenminister Heiko Maas hat dem russischen Präsidenten Wladimir Putin vorgeworfen, in der Affäre um den Mord an einem Georgier in Berlin falsche Angaben gemacht zu haben. Putin hatte den Ermordeten als «Verbrecher und Mörder» bezeichnet und gesagt, dass Deutschland russische Auslieferungsersuchen abgelehnt habe. Maas widersprach dem Staatschef in der ZDF-Sendung «Maybrit Illner». Diese Vorwürfe, die jetzt erhoben würden, seien der Bundesregierung in der Vergangenheit nie mitgeteilt worden, sagte er. Der Georgier war im August in Berlin von hinten erschossen worden.

EU verlängert Wirtschaftssanktionen gegen Russland

EU verlängert Wirtschaftssanktionen gegen Russland

EU verlängert Wirtschaftssanktionen gegen Russland

Feuer auf russischem Flugzeugträger - ein Toter

US-Militär testet Rakete

Sorge vor Wettrüsten

USA testen ballistische Rakete

Das Flugzeug stürzte am Dienstag über der kanadischen Insel Gabriola Island ab
Ticker

News von heute

Keks-Erbe Alex Bahlsen stirbt in Kanada bei Flugzeugabsturz

Mord-Affäre: Russland weist deutsche Diplomaten aus

Sanktionen gegen Gaspipeline

Fragen und Antworten

Was die Sanktionen gegen Nord Stream 2 bedeuten

Der Flugzeugträger Adrimal Kusnezow während eines Manövera im Jahr 2004

Murmansk

Feuer auf Russlands einzigem Flugzeugträger "Adrimal Kusnezow" wütet weiter

Admiral Kusnezow

Großbrand auf Russlands einzigem Flugzeugträger wütet weiter

Bundeskanzlerin Merkel und Präsident Putin

Diplomatische Krise zwischen Berlin und Moskau wegen Mord an Georgier

Affäre um Mord an Georgier: Russland weist deutsche Diplomaten aus

Fahnen

Ausweisung von Diplomaten?

Deutscher Botschafter in Moskau einbestellt

Berichte: Deutscher Botschafter in Moskau einbestellt

Nord Stream 2

Ostsee-Pipeline

Nord Stream 2: US-Repräsentantenhaus stimmt für Sanktionen

Deutsche Wirtschaft in Russland fordert Sanktionen gegen USA

Nord Stream 2: US-Repräsentantenhaus stimmt für Sanktionen

Beamte der Spurensicherung sichern in einem Faltpavillon Spuren am Tatort

Attentat in Berlin

Tödliche Schüsse auf Georgier – Mörder hatte wohl Helfer

Mord an Georgier in Berlin

Tatverdächtiger schweigt

Ermittler zu Mord an Georgier: Mörder hatte Helfer in Berlin

Schüsse auf Georgier - Mörder hatte wohl Helfer in Berlin

Karlsruhe verhindert zwei Auslieferungen nach Russland

Wladimir Putin mit Sonnenbrille
Interview

Geheimdienstexperte Mark Galeotti

Wie Putin von den Todesschüssen mitten in Berlin profitiert

Stern Plus Logo

USA warnen Russland vor Einmischung in US-Wahlen