HOME
Theresa May

EU plant Sondergipfel

May stellt Brexit-Entwurf im Parlament vor

Die britische Premierministerin hat sich mit ihrem Brexit-Abkommen im Kabinett durchgesetzt. Wird sie auch das Parlament überzeugen können?

EU will Brexit-Deal genau prüfen

Maas begrüßt Ergebnis der Brexit-Verhandlungen

Brexit: Großbritanniens Ministerpräsidentin Theresa May

Kabinett billigt Brexit-Pläne

May überzeugt Kabinett von Brexit-Plänen – doch die Herkules-Aufgabe liegt noch vor ihr

Von Michael Streck

Juncker: Brexit-Verhandlungen fast am Ziel

Das britische Kabinett billigte die Brexit-Pläne von Theresa May

Etappenerfolg für Theresa May

Britisches Kabinett stimmt Brexit-Plänen zu

Nordirland vor dem Brexit

Das Misstrauen sitzt tief

Die große Angst der Nordiren vor dem Brexit

Britisches Kabinett berät über Brexit-Abkommen

Theresa May

Gegenwind für May vor Kabinettssitzung zu Brexit-Entwurf

Brexit

Was der «Durchbruch» bedeutet

Auf dem Weg zum sanften Brexit?

David Schwimmer

Täter gefasst

Bier-Dieb auf Fahndungsfoto: "Friends"-Star David Schwimmer war's wirklich nicht

NEON Logo

EU-Staaten wollen Verhandlungsergebnis zum Brexit prüfen

Einigung beim Brexit? Britisches Kabinett vor Zerreißprobe

EVP-Fraktionschef Weber bestätigt Brexit-Einigung

London: Einigung auf Brexit-Austrittsabkommen

Royaler Familienurlaub

Von Schottland bis Afrika: Das sind die Reiseziele der Royals

Vorschlag: Visafreiheit für Briten auch nach Brexit

Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen

Harry-Potter-Universum

«Phantastische Tierwesen 2»: Magisches Fantasy-Epos

Großbritannien: Diese Frau will ihrer Liebe 69.000 Euro pro Jahr zahlen

Großbritannien

Diese Frau sucht den Mann fürs Leben – und würde ihm 69.000 Euro pro Jahr zahlen

NEON Logo
Frankfurter Bankenviertel

Bafin lehnt Deregulierung ab

Bundesregierung warnt Banken vor hartem Brexit

Sonnenliegen unter Palmen an einem Karibik-Strand

Brexit

Warum eine kleine Karibikinsel Angst vor dem Brexit hat

Downing Street 10

Irland-Grenze bleibt Hindernis

Brexit: Neue Dynamik, aber kein Durchbruch

Barnier am Montag in Brüssel

EU sieht noch keinen Durchbruch in Brexit-Verhandlungen

Barnier (links) und Roth (Mitte) am Montag in Brüssel

Bundesregierung drängt Großbritannien zu Bewegung in Brexit-Verhandlungen