HOME
2021 tritt das Verbot von Einweg-Plastik wie Strohhalme in Kraft

Umwelt

Die Öl-Konzerne wittern das neue Riesengeschäft – und setzen voll auf Plastik

Plastik wird in den letzten Jahren vermehrt als Umweltgefahr gesehen. Trotzdem wird der Kunststoff kaum verschwinden. Die Ölkonzerne wollen die Produktion noch massiv erhöhen - und Schuld ist das Fracking.

Von Malte Mansholt
Automatische Gesichtserkennung

Passus gestrichen

Seehofer verzichtet auf Software zur Gesichtserkennung

Klimaaktivistin

Weltwirtschaftsforum

Für mehr Klimaschutz: Thunberg demonstriert in Davos

Verzweiflung

Grenze Guatemala-Mexiko

Mexikos Nationalgarde stoppt «Karawane» aus 1000 Migranten

Trump-Regierung geht gegen «Geburtstourismus» vor

Kreise: Bayer könnte Glyphosat-Streit in den USA beilegen

Anleger meiden Risiken wegen Coronavirus

Vergangenen November verlieh US-Präsident Donald Trump Bestsellerautor James Patterson die "National Humanities Medal"

Alex Cross

Amazon plant offenbar eine TV-Serie

US-Präsident Donald Trump
Analyse

Amtsenthebungsverfahren

Das ist Donald Trumps größtes Impeachment-Problem

Von Marc Drewello
Bundeskanzlerin Merkel steht auf dem Podium vor einer blauen Wand mit "World Economic Forum"-Logo und gestikuliert

Davos 2020

"Klimaschutz könnte eine Frage des Überlebens sein" - Merkel mahnt zur Zusammenarbeit

Merkel in Davos

Merkel bezeichnet mehr Klimaschutz in Davos als "Frage des Überlebens"

Apotheke

Zu lange Lieferketten

Pillen werden knapp - Ärzte fordern internationale Lösung

Steinmeier während seiner Rede in Yad Vashem

Welt-Holocaust-Forum ruft zu Kampf gegen Antisemitismus und Rassismus auf

Donald Trump und Gianni Infantino

Weltwirtschaftsforum in Davos

Trifft Gianni Infantino Donald Trump ... Was wie ein Witz klingt, war nur peinliche Schleimerei

Von Niels Kruse
Chinesische Männer und Frauen schieben mit Masken vor dem Mund volle Einkaufswagen mit Lebensmitteln durch einen Supermarkt

Wegen Coronavirus

Peking streicht Veranstaltungen zum Neujahrsfest – Millionenstadt Wuhan abgeriegelt

Til Schweiger spricht bei Markus Lanz unter anderem über Trump

Bei "Markus Lanz" im ZDF

"Das kotzt mich so an": Til Schweiger kritisiert die Medien und plädiert für Populismus

Donald Trump verteidigt Tötung von General Soleimani
+++ Trump-Ticker +++

"March of Life"

Trump wird vor Abtreibungsgegnern sprechen und freut sich auf eine "riesige Menschenmenge"

Babbyboy, 37

Traumatisierte Tiere

Späte Gnade – wo Laborschimpansen ins Leben zurückfinden

Stern Plus Logo
Thomas Markle

TV-Interview

Meghans Vater enttäuscht über Rückzug von Royals

Donald Trump hebt abwehrend die Hand

Amtsenthebungsverfahren in USA

Tage der Anklage – das ist der Stand im Impeachment gegen Donald Trump

Thomas Markle

Herzogin Meghan und Prinz Harry

Thomas Markle: "Harry schuldet mir was und Meghan schuldet mir was"

Trump in Davos

Verhandlungen gehen weiter

USA: Es gibt keine Fristen im Handelsstreit mit der EU

Laut Ermittlern hat die junge Frau gestanden, für den Tod ihrer drei kleinen Kinder verantwortlich zu sein

Phoenix, USA

Der Dreijährige versuchte noch, seine Schwester zu retten: Junge Frau erstickt ihre drei kleinen Kinder

Espresso

Industrie spart damit Geld

Wissenschaftler finden Formel für den perfekten Espresso – Italiener wollen davon nichts wissen

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.