HOME
Survivor

Neue Show auf Vox

Mehr Intrigen als im Dschungelcamp, mehr Action als bei "Adam sucht Eva" - das ist "Survivor"

Dieses Format bringt seine Teilnehmer an die Grenzen ihrer Belastbarkeit: In der Vox-Show "Survivor" müssen 18 Kandidaten in zwei Gruppen gegeneinander kämpfen und nebenbei das Überleben in der Wildnis sichern.

Dieses Hotel (abgebildet bei Google Street View) war über mehrere Stunden durch eine Flut von der Außenwelt abgeschnitten

Beaumont, Texas

Flut schließt Hotelgäste ein – einziger Mitarbeiter kümmert sich 32 Stunden lang um alles

Ein schwarzer Mann mit schulterlangen Dreads trägt ein blau-weiße Football-Trikot

American Football

Nach Beurlaubung: NFL-Skandalprofi Antonio Brown tritt zurück

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg ist zur Symbolfigur gegen den Klimawandel geworden

Zum UN-Klimagipfel

Was andere Länder gegen den Klimawandel tun – und wo es gewaltigen Nachholbedarf gibt

Bruce Springsteen: "The Boss" feiert seinen 70. Geburtstag

Geburtstag eines Musikgiganten

Der "Boss" hat Geburtstag: Bruce Springsteen wird 70

Ein mit dem Superschwarz überzogener Diamant wird in den USA ausgestellt

Forschung in den USA

Wissenschaftler entdecken das bislang schwärzeste Schwarz

Auf einem Podium schüttelt ein grauhaariger Mann im Anzug die Hand eines Mädchens mit Zopf und Karohemd
Fragen & Antworten

Treffen der Vereinten Nationen

Warum Greta Thunberg beim UN-Klimagipfel sprechen darf und manche Staatschefs nicht

Regierungsmitglieder reisen meist mit Flugzeugen der deutschen Luftwaffe

New York

Vier deutsche Politiker in drei Regierungsfliegern zum Klimagipfel – scharfe Kritik von den Grünen

Kohlekraftwerk in den USA

UN-Gipfel in New York

Klimapolitik in anderen Ländern: Alles fürs Klima?

Kramp-Karrenbauer zu Gesprächen in Washington

Gespräch über Krisenherde

Kramp-Karrenbauer in den USA

Bundeskanzlerin Merkel reist zum UN-Klimagipfel

Vor UN-Generaldebatte

Merkel bei UN-Klimagipfel

Bruce Springsteen

Rock-Ikone

Bruce «The Boss» Springsteen wird 70

Kramp-Karrenbauer zu Gesprächen in Washington eingetroffen

Sigmund Jähn
+++ Ticker +++

News am Wochenende

Erster deutscher Raumfahrer Sigmund Jähn gestorben

Bill Cosby, nachdem er wegen schwerer sexueller Nötigung in drei Fällen zu mindestens drei Jahren Haft verurteilt wurde

Ära #MeToo

Vom Vorzeige-Vater zum Vorzeige-Insassen: So geht es Bill Cosby ein Jahr nach seinem Haftantritt

Video

Diskussion um Langstreckenflüge der Bundesregierung

Ruhanis Auftritt während der Militärparade

Irans Präsident will Eskalation am Golf mit regionaler Kooperation begegnen

Menstruationstasse

Er nahm sie mit in die Schule

Sohn spielt mit Menstruationstasse – für den Vater wird es peinlich

NEON Logo
Angela Merkel und Annegret Kramp-Karrenbauer bei einer Pressekonferenz in Berlin

Fast zeitgleich

Getrennte Anreise: Merkel und Kramp-Karrenbauer fliegen in zwei Maschinen in die USA

Produktionsvorstand Albrecht Reimold

Ladesäulen-Checks und ein neues Montagewerk

Porsches neuer Taycan: Besuch bei den Entwicklern der E-Auto-Hoffnung

Türkische Soldaten

«Vorbereitungen abgeschlossen»

Erdogan betont Bereitschaft zu Offensive in Nordsyrien

Merkel und Kramp-Karrenbauer

Merkel und Kramp-Karrenbauer fliegen in getrennten Maschinen in die USA

Do it your­self

Bauabnahme aus der Hölle - der lebensgefährliche Irrsinn von Heimwerkern

Von Gernot Kramper
Kabinettssitzung im Iran

«Koalition der Hoffnung»

Iran will vor UN Friedensplan für den Golf präsentieren

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.