HOME

Iran-Geschäft bricht ein: Deutsche Firmen flüchten

Berlin - Das harte Vorgehen der USA gegenüber dem Iran belastet zunehmend die deutsche Wirtschaft. Von 120 deutschen Unternehmen, die im Iran aktiv gewesen seien, seien nur noch 60 im Land, sagte der Außenwirtschaftschef des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Volker Treier. Der deutsch-iranische Handel sei eingebrochen. Seit dem Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen im vergangenen Jahr und besonders seit der Verhängung neuer amerikanischer Sanktionen vor allem gegen den Finanz- und Energiesektor steckt der Iran in einer akuten Wirtschaftskrise.

Kanada

Finale gegen Finnland

WM-Endspiel: Kanada kann zu Russland aufschließen

Studie: Frauen in wärmeren Räumen produktiver

USA lassen gut zwei Millionen Dollar teures Medikament zu

Lenny Kravitz

Rockstar und Designer

Promi-Geburtstag vom 26. Mai 2019: Lenny Kravitz

Iran: Entsendung von 1500 US-Soldaten «sehr gefährlich»

Nannen Preis

Süchtige in den USA

Drogen-Epidemie auf Rezept: "Opioide vergiften die ganze Gesellschaft. Pausenlos."

Von Nicolas Büchse
Notfallarzt Afghanistan Khoshal

Helmand

Kinder, Mütter, Taliban - im Krankenhaus gibt es nur Patienten. Ein Kriegschirurg aus Afghanistan erzählt

Fußabdruck

Politischer Sieg über Moskau

Der Weg zum Mond: Vor 50 Jahren landeten die ersten Menschen

US-Außenminister Pompeo

Lieferung an Saudi-Arabien

US-Regierung umgeht Kongress bei Waffenverkäufen

Der Kongress verweigert die Mittel für Trumps Lieblingsprojekt, dem Mauerbau an der Grenze zu Mexiko.
+++ Trump-Ticker +++

Mauer zu Mexiko

Verfassungswidrig - US-Richter stoppt Trumps Pläne für den Mauerbau

Iran-Krise: USA wollen weitere 1500 US-Soldaten schicken

Trump in der US-Militärbasis Andrews vor dem Abflug nach Japan

Trump kündigt Entsendung von 1500 weiteren Soldaten nach Nahost an

Huawei

Trump stellt in Aussicht

Streit um Huawei könnte in Handelsgesprächen gelöst werden

Julian Assange

Porträt

Julian Assange - Umstrittener Wikileaks-Gründer

Trump: Huawei könnte Bestandteil von Handelsabkommen werden

Ingo Nommsen
Interview

ZDF-Show "Volle Kanne"

Von Atze Schröder bis Klaus Meine: Moderator Ingo Nommsen plaudert über seine Promi-Gäste

Thees Uhlmann

«New York» in New York

Thees Uhlmann gibt Konzert in Brooklyn

Die Sprecherin des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi und US-Präsident Donald Trump

US-Präsident vs. Demokraten

Trump nennt sich selbst "ein extrem stabiles Genie" - und Gegnerin Pelosi "verrückt"

Julian Assange

US-Justiz verschärft Anklage

Wikileaks-Gründer Assange drohen 175 Jahre Haft

Milliardenhilfen für US-Bauern

Finanziert aus Sonderzöllen

Milliardenhilfen für US-Bauern wegen Handelskrieg mit China

Julian Assange in einem Gefängniswagen in London

Wikileaks-Gründer

Bis zu 175 Jahre Haft drohen: US-Justiz verschärft Anklage gegen Julian Assange

Video

USA veröffentlichen 17 weitere Anklagepunkte gegen Assange

Opel Corsa-e

Opel Corsa-e

Blitzschlag